Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgroßgeräte
Miele

Ein Muss für Weinliebhaber: Temperierschränke von Miele für den platzsparenden Unterbau

26.08.2015 10:46 Uhr von Jochen Wieloch

Nicht nur für absolute Weinliebhaber muss der edle Tropfen wohl temperiert sein: Auch zum Feierabend schmeckt ein Glas Wein einfach besser, wenn Flasche und Inhalt die optimale Temperatur haben. Miele hat deshalb Weintemperierschränke im Sortiment, die sich für den platzsparenden Unterbau eignen.

Praktisch: Auf wenig Raum – bei einer Gerätehöhe von bis zu 87 Zentimetern – bieten die Unterbau-Weinschränke Platz für bis zu 34 Flaschen. Einen Hauch von Luxus versprüht der Einsatz des Sommelier-Sets im KWT 6312 UGS. Bestehend aus Glashalter und ConvinoBox können darin bis zu drei auch bereits geöffnete Flaschen standfest untergebracht werden.

Die dazugehörigen Gläser werden sicher eingehängt und auf die gewünschte Temperatur gebracht. Zwei kleine Fächer in der ConvinoBox bieten Raum für Zubehör wie Korkenzieher, Kapselmesser und Kreidestift. So verschaffen Sie sich auch Eindruck, wenn Ihr Chef Sie mal zu Hause besucht.

Flaschenkapazität erweiterbar

Um den KWT 6312 UGS mit seinem Sommelier-Set um weitere Flaschenkapazität zu ergänzen, bietet Miele die Möglichkeit, die Weinschränke in einem entsprechenden Unterbau aufzustellen. Mit dem Modell KWT 6322 UG ergibt sich eine Gerätekombination, die für den Weinliebhaber keine Wünsche offen lässt. Insgesamt bis zu 45 Flaschen können darin stilvoll temperiert werden, das dürfte für die nächsten Abende locker reichen.

Zur sicheren Lagerung der edlen Tropfen sind beide Modelle mit variablen Flaschenrosten („FlexiFrame“) ausgestattet. Mit einem Handgriff lassen sich einzelne Stege individuell im Rahmen der Holzroste versetzen und der Flaschenform anpassen. Zusätzlich verhelfen die beschreibbaren Magnetleisten am Flaschenrost zu einer optimalen Organisation des Weinbestands.

Intelligentes Öffnen und Schließen

Beide Modelle lassen sich flächenbündig in jedes Küchen- und Wohnumfeld integrieren, denn die Türen der Geräte haben keinen Griff, sondern öffnen sich durch einen leichten Druck auf die Oberfläche automatisch („Push2open“). Möchte man das Gerät schließen, zieht sich die Tür ab einem bestimmten Winkel automatisch zu.

Die Weintemperierschränke gewährleisten konstante Lagertemperaturen durch gleichmäßige Zirkulation der Kaltluft, eine vibrationsarme Lagerung und die Vermeidung von Geruchsübertragung durch den Einsatz eines Aktivkohlefilters. Wichtig: Dank des so genannten Push-Mechanismus kann der Wechsel des Filters ohne vorherige Entnahme des Flaschenbestands erfolgen.

Akustisch fallen die Schränke bei ihrer Arbeit kaum auf: Sie machen sich lediglich mit dezenten 38 Dezibel bemerkbar. Die beiden Modelle KWT 6322 UG (ab 2.300 Euro) und KWT 6312 UGS (ab 2.600 Euro) sind in Energieeffizienzklasse A eingestuft.

+ geringer Platzbedarf

+ leise

+ Platz für bis zu 34 Flaschen

+ variable Flaschenroste

+ gleichmäßige Kaltluft-Zirkulation

Bildquelle: Miele

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 26.08.2015, 10:46 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de