Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
DeLonghi

Heißluft­frit­teuse Mul­ti­Fry von De’Longhi kann kochen, backen und frittieren

12.11.2015 14:55 Uhr von Jochen Wieloch

Mit der Heißluft­frit­teuse Mul­ti­Fry bringt De’Longhi ein neues Mul­ti­tal­ent in den Handel: Sie kann kochen, fet­tarm frit­tieren und backen.

Die Mul­ti­Fry erfüllt je nach Bedarf die Funk­tion einer Heißluft­frit­teuse, die eines Ofens oder eines Grills. Besonderes Merkmal sind zwei beschichtete Spi­ral­heizele­mente: Sie sind ober- bzw. unter­halb des Behäl­ters für Lebens­mit­tel ange­bracht und sor­gen für einen zen­tri­erten, gle­ich­mäßig verteil­ten Heißluft­strom im Innen­raum. So beschle­u­ni­gen sie die Zubere­itung von Pommes frites, frischen Kartof­feln, Pizza sowie Fleisch. Je nach Gericht und MultiFry-Modell lässt sich diese Funk­tion an- oder auss­chal­ten. Bei dem Mod­ell Extra Chef Plus kann das untere Heizele­ment auch unab­hängig vom oberen Heizele­ment betrieben wer­den.

Flexibles Rührele­ment

Für sta­tis­ches Kochen und Backen lässt sich bei allen Geräten das Rührele­ment her­aus­nehmen. Die Extra Chef Plus ver­fügt zusät­zlich über eine zweite Pfanne ohne Rührein­satz. Bis zu 1,7 Kilogramm frische und bis zu 1,5 Kilo tiefge­frorene Pommes frites lassen sich in dem Gerät zubere­iten – let­ztere ganz ohne die Zugabe von zusät­zlichem Öl.

Das Spitzen­mod­ell FH 1396/1 Extra Chef Plus bietet fünf vorin­stal­lierte Pro­gramme für Kartof­feln, Pizza, Kuchen, Ein­töpfe und Risotto sowie eine Grill­funk­tion. Drei weit­ere Spezial­pro­gramme bieten die Wahl zwis­chen einer Pfan­nen- und Ofen­funk­tion und einer Funk­tion zum Überbacken. Das dig­i­tale Bedi­en­feld erle­ichtert die Ein­stel­lung der Tem­per­atur und der Leis­tung der bei­den Heizele­mente, die oben auf 1.400 Watt und unten auf 1.000 Watt kommt. Das Rühren erfolgt bei einge­set­ztem Rührele­ment automa­tisch und der Kochvor­gang lässt sich über den run­dum trans­par­enten Gerät­edeckel kon­trol­lieren, ohne dass man die Mul­ti­Fry öffnen muss.

Abnehmbare Zeitschaltuhr

Die Leis­tung der Heizele­mente bei den De’Longhi-Mod­ellen FH 1363/1 Chef und FH 1163/1 Clas­sic liegt jew­eils bei 1.400 Watt oben und 200 Watt unten. Das untere Heizele­ment lässt sich je nach Bedarf an- oder auss­chal­ten. Beide Geräte sind mit einem ein­stell­baren Ther­mo­stat, einer abnehm­baren Zeitschal­tuhr sowie einem trans­par­enten Deckel aus­ges­tat­tet. Die Basis­mod­elle Young und Basic richten sich an alle, die vor allem Wert auf die Frit­tier­funk­tion legen und in der Haupt­sache Pommes frites, Fleisch- oder Fis­chgerichte zubere­iten wollen. Die Schüs­sel ist bei allen Mod­ellen mit einer kratzfesten Antihaft-Beschichtung aus Keramik verse­hen.

Modelle und Preise:

FH 1100 Basic: 159,99 Euro

FH 1130/1 Young: 199,99 Euro

FH 1163/1 Clas­sic: 219,00 Euro

FH 1363/1 Extra: 249,00 Euro

FH 1394/1 Extra Chef: 329,00 Euro

Die FH 1396/1 Extra Chef Plus ist ab Jan­uar 2016 im Han­del erhältlich.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 12.11.2015, 14:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de