Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Haushaltsgeräte

Nie mehr leere Akkus im Haushalt: Conrad-Lader bietet zehn Ladeschächte

19.01.2016 10:21 Uhr von Jochen Wieloch

Man braucht sie fast überall: In der Küchenuhr, im Rauchmelder und in der TV-Fernbedienung: Batterien. Blöd nur, wenn sie wieder mal keinen Saft haben.

Conrad Business Supplies hat deshalb ein neues Akku-Ladegerät seiner Eigenmarke Voltcraft auf den Markt gebracht, das gleich zehn Ladeschächte bietet.

Sechs verschiedene Akku-Pflege-Programme

Der Charge Manager 2024 bietet sechs verschiedene Akku-Pflege- und Refresh-/Entladeroutinen für NiMH-, NiCd- und NiZn-Akkus: bewährtes Laden, Nachladen, Entladen, Zyklus, Aktivieren und Maximieren. Damit verlängert sich die Lebensdauer und Effizienz der Akkus, so der Hersteller.

Über ein großes grafisches, blau beleuchtetes LC-Display lassen sich alle Werte sowie Lade- und Entladekurven ablesen. Sobald die Lade- und Pflegeprogramme abgearbeitet sind, wechselt das Gerät automatisch in den Stromsparmodus. Dabei wird der Ladezustand der Akkus weiterhin überwacht und falls nötig eine Erhaltungsladung automatisch gestartet.

Software zum Steuern und Daten Auslesen

Über den integrierten USB-Anschluss kann mit der kostenlos zum Download zur Verfügung gestellten Software der Charge Manager 2024 gesteuert, seine Daten ausgelesen und Lade- und Entladekurven am PC ausgewertet, archiviert oder ausgedruckt werden. Ohne PC-Verbindung besteht die Möglichkeit alle Daten auf eine SD-Karte zu schreiben. Obwohl der CM 2024 gleichzeitig einen maximalen Ladestrom von drei Ampere pro Rundzellen-Ladeschacht liefert, somit in Summe 60 Watt umsetzt, benötigt er keinen Lüfter. Das Gerät lässt sich auch über einen optionalen Kfz-Adapter (12 VDC) unterwegs betreiben.

Conrad verlangt für die Akku-Ladestation Charge Manager 2024 199,95 Euro.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 19.01.2016, 10:21 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de