Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Haushaltsgeräte

Nie mehr die Dunstabzugshaube in Kopfnähe: Muldenlüfter arbeiten direkt am Kochfeld

23.11.2016 07:03 Uhr von Jochen Wieloch

Überall im Leben gibt es Innovationen, alles entwickelt sich weiter. Manchmal sind bahnbrechende Neuigkeiten dabei, ab und an nur marginale Modifikationen. Was die eigenen vier Wände angeht, gab es vor allem in der Küche in den vergangenen Jahren viele technische Neuerungen, die das Leben komfortabler machen und dabei richtige Hingucker sind.

Das gilt jetzt auch für die neue Art des Dunstabzugs. Denn nun sind die Zeiten vorbei, in denen sich die Haube direkt vor dem Kopf des Kochs befand.

Kombinierbar mit jedem Hersteller

Den Dunstabzug 2.0 verkörpern die so genannten Muldenlüfter, die die Kochdämpfe direkt am Kochfeld absaugen. Brachten diese allerdings meist das Problem mit sich, dass man dabei an die Kochfelder der jeweiligen Hersteller gebunden und damit in der Küchenplanung eingeschränkt war, geht die Firma Falmec mit dem Muldenlüfter Piano nun einen neuen Weg: Denn die Innovation kann auch mit Kochfeldern anderer Hersteller kombiniert werden.

Schon seit einigen Jahren bietet Falmec den Umluftfilter CARBON.ZEO an, der nicht nur die Gerüche absaugt, sondern auch das Problem des Kondenswassers löst. Um die Effektivität weiter zu verbessern, besitzt der Piano – bei dem neben Umluft- auch Abluft- und externer Betrieb möglich sind – verstellbare Luftleitklappen und eine vierstufige Absaugleistung, die per Touchcontrol-Schaltung gesteuert werden kann.

Fett- und Ölauffangschale

Durch eine zusätzliche Fett- und Ölauffangschale hält sich nicht zuletzt auch der Reinigungsaufwand sehr in Grenzen. Übrigens hat Falmec zusammen mit der Einführung des Piano sein Produktportfolio nun auch um Induktionsfelder in den Breiten 31, 59 und 78 Zentimeter erweitert – auf Wunsch ausgestattet mit einer Funk-Fernbedienung.

Bildquelle: epr/Falmec

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2016, 07:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de