Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Nivona

App-Steuerung, neue Optik und mehr Kaffee-Aroma: Nivona überarbeitet seine 7er-Reihe

22.09.2016 00:10 Uhr von Jochen Wieloch

Nivona hat die 7er-Baureihe seiner Kaffee-Vollautomaten überarbeitet. Mit dem neuen Aroma Balance System soll es nun möglich sein, unterschiedliche Geschmacksvarianten mit nur einer Bohnensorte zu kreieren.

Das Geheimnis dabei liegt in der Ansteuerung des frisch gemahlenen Kaffees mit dem heißen Wasser während des Brühvorgangs. Ähnlich wie bei Tee, der bei unterschiedlich langer Ziehzeit unterschiedliche Aromen entfaltet, entlockt das Aroma Balance System dem Kaffee seine vielfältigen Aromen auf unterschiedliche Weise, und das mit unterschiedlichen Brühvorgängen, heißt es.

Drei Aromaprofile

Auch beim Aromatica System haben die Entwickler und Ingenieure aus der Schweiz versucht, noch mehr aus diesem System herauszuholen. So haben sie dem Hersteller zufolge in aufwändigen technischen Versuchen und geschmacklichen Testreihen die drei Aromaprofile des Aroma Balance Systems entwickelt, die als „dynamic“, „constant“ und „intense“ jetzt auch in der 7er-Baureihe integriert sind.

Den Bedienkomfort hat Nivona bei allen vier Modellen gesteigert. Zum einen durch das TFT-Display mit Text und Bild mit leichtem Zugriff auf das Menü, zum anderen aber durch die Möglichkeit, die Modelle auch mit der Nivona-App zu bedienen. Dafür hat die 7er-Baureihe ein integriertes Bluetooth-Modul.

Statistik-Funktion, Tipps und Tricks

So lassen sich unter anderem die Rezepte der vielen Getränkevariationen der 7er-Baureihe einstellen und Getränke ganz bequem aus dem Nebenzimmer beziehen. Außerdem hat man dank der Statistik-Funktion immer im Blick, wie viele Getränke bereits bezogen wurden oder wann die nächste Reinigung ansteht. Auch bietet die App Know-how, Tipps und Tricks rund um die Themen Kaffee, Milch und Genuss sowie alles rund um das Thema Service.

Optisch hat Nivona ebenfalls Hand angelegt. So gibt es die Modelle der 7er-Reihe im zeitgemäßen InMold-Design. Die Modelle 768 in grau und 778 in weiß sind dabei baugleich und mit denselben Features ausgestattet, sie unterscheiden sich lediglich im Design der InMold-Front. Das Modell 788 verfügt nicht nur über fünf zusätzlich speicherbare Kaffeerezepte, eine heizende Tassenabstellfläche aus Edelstahl und einen MilchCooler, sondern auch über eine schwarze InMold-Front im edlen 3D-Look. Die 758 hingegen präsentiert sich in einem schlichten Matt-Schwarz ohne InMold-Front und mit einem Aromaprofil.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2016, 00:10 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de