Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Epiliergerät

Einzeltest: Philips SatinPerfect Skin Stretcher


Sanft zu seidenglatter Haut

11266

Wer schön sein will, muss leiden? Nein, es muss auch ohne Schmerzen gehen!, sagen sich Beauty- und Healtcare-Unternehmen wie Philips und forschen, testen und entwickeln seit Jahren die Technik von Epiliergeräten.

Immer gründlicher, immer sanfter sollen sie zupfen – und das am besten von Gesicht bis Wade. Um störende Härchen auch da, wo es besonders unangenehm ist, ohne Ziepen zu entfernen, liefert Philips bei seinem aktuellen SatinPerfect Skin Stretcher-Set für jede Ziep-Zone den passenden Aufsatz mit. So gleitet das Highlight des Sets, der Skin Stretcher, hautstraffend über die Oberschenkel, ein anderer Aufsatz fährt die empfindliche Bikinizone entlang und ein weiterer richtet anliegende Haare auf, damit dem Epilierer nichts entgeht. Wie gut das alles funktioniert und welche Benefits der Philips SatinPerfect Skin Stretcher noch bietet, zeigt der Test. 

Form & Optik


Ein Handschmeichler ist er auf jeden Fall, der Philips SatinPerfect Skin Stretcher. Durch seine sich nach unten verschlankende, ganz leicht gebogene Form liegt er gut in der Hand. Dass er als akkubetriebener Epilierer mit 175 Gramm etwas schwerer ist als ein Gerät mit Netzanschluss, stört nicht, im Gegenteil: Man hat das Gefühl, ein hochwertiges Tool in der Hand zu halten und genießt die kabellose Freiheit. Die Oberfläche ist auf der Frontseite glatt und mit einem dreidimensional wirkenden, pastellfarbenen Blütenmotiv verziert, die Rückseite hat im oberen Bereich Anti-Rutsch-Rillen, die vor allem bei der Nassanwendung von Vorteil sind, weil der Epilierer so in der Badewanne nicht aus der Hand flutschen kann wie ein Stück Seife.

Ausstattung & Verarbeitung


Das Basisgerät, der SatinPerfect, überzeugt durch seine wertige, stabile Verarbeitung, seinen breiten Epilierkopf und die passgenauen Aufsätze. Ein großes Plus sind die durchdacht strukturierten, sich drehenden und perfekt, d. h. auch feinste und kurze Härchen greifenden Ionen-Vollkeramikpinzetten, die nach Angaben des Herstellers nicht nur hypoallergen sind, sondern durch antibakterielle Partikel auch eine optimale Hygiene gewährleisten. Das SatinPerfect Skin Stretcher-Set enthält insgesamt sechs Aufsätze, die eine weitgehend schmerzfreie Enthaarung auch sensibler Hautpartien ermöglichen sollen. Ganz neu ist der Skin Stretcher, der bei größeren Flächen wie den Oberschenkeln die Haut strammziehen und so den Zupfschmerz reduzieren soll. Für Einsätze in der extra zimperlichen Bikinizone gibt es einen Aufsatz, der den breiten Epilierkopf auf Schmalspur reduziert. Ein weiterer Aufsatz soll anliegende Haare aufrichten und einen leichten Massageeffekt ausüben. Ebenfalls dabei: ein Scherkopf, der aus dem Epilierer ruck, zuck eine Ladyshaver macht, und ein Kammaufsatz für das Haaretrimmen in der Bikinizone. Außerdem das Ladegerät, eine Pinzette mit Beleuchtung, eine Reinigungsbürste sowie ein Stoffbeutel zur Aufbewahrung oder Mitnahme auf Reisen.

Handhabung & Reinigung


Er schnurrt nicht gerade wie ein Kätzchen, aber die einfache Handhabung des SatinPerfect Skin Stretchers begeistert. Mithilfe der bebilderten Kurzanleitung kann es sofort losgehen – einfach per Knopfdruck. Einmal drücken: Level 2 – die höhere Geschwindigkeitsstufe, noch einmal drücken: Level 1 mit weniger Umdrehungen, noch einmal drücken: Aus. Vor allem Anfängern dürfte Level 1 sympathisch sein. Einmal ans Epilieren gewöhnt, ist Level 2 einfach ideal, weil die Beine im Nu glatt sind. Die Aufsätze sind bei Bedarf leicht abzuziehen und aufzustecken, sitzen aber trotzdem fest, statt wie bei manchen anderen Geräten beim Epilieren herauszufallen. Durch das einfache Auswechseln lässt sich innerhalb der rund 40 Minuten Laufzeit, die der Akku hergibt, bequem ein komplettes Enthaarungsprogramm durchführen: z. B. 1. Unterschenkel mit dem SatinPerfect ohne Aufsatz, 2. Oberschenkel mit dem Skin Stretcher, 3. Bikinizone mit dem Aufsatz für empfindliche Hautpartien, 4. Trimmen des stehen gebliebenen Dreiecks oder Streifens mit dem Scherkopf plus Kammaufsatz, 5. Rasieren der Achseln mit dem Ladyshaver. Und zwischendurch werden die Aufsätze ganz einfach mit dem kleinen Bürstchen oder, besser noch, mit klarem Wasser gereinigt. Apropos Wasser: Der SatinPerfect ist sowohl trocken als auch nass, d.h. auch unter der Dusche einsetzbar.

Funktionalität & Effektivität


Arme, Beine, Bikinizone, ja sogar Gesicht – ungeliebte Härchen erwischt es gründlich mit dem SatinPerfect Skin Stretcher. In gut 40 Minuten Laufzeit lassen sich locker alle gewünschten Hautpartien epilieren. Und bleibt doch einmal ein Haar stehen, erweist sich die im Set enthaltene Pinzette als höchst nützliches Extra-Tool. Ihrer Mini-Taschenlampe entgeht kein kleines Haar. Ganz ohne Ziepen geht es leider trotz der verschiedenen Aufsätze nicht. Kleiner Trost für Anfänger: Mit der Zeit lässt das Ziepen nach! Und immerhin: die Aufsätze des SatinPerfect erleichtern den No-Hair-Job. Ein bisschen Dran-glauben ist möglicherweise auch dabei, aber wenn der Skin Stretcher über die Oberschenkel gleitet und die Haut unter dem Epilierer glattzieht, ziept es nicht so doll. Und wenn der Aufsatz für empfindliche Hautpartien – Stichwort Intimzone – dem Epilierkopf seine Grenzen setzt, hat das durchaus den Vorteil, dass man punktgenau arbeiten kann, nicht zu viele Härchen auf einmal zupft und es so auch weniger zwickt. Auch sehr praktisch: Da, wo man nicht zupfen kann oder mag oder sollte, wie z. B. in den Achselhöhlen, rasiert man nach einem schnellen Austausch von Epilier- gegen Scherkopf, einfach mal schnell drüber. Und dann ist da noch der Einsatz unter der Dusche. Der hat zum einen den Vorteil, dass die gezupften Härchen gleich weggespült werden, zum anderen kann er für eine entspanntere Haut und damit weniger Ziep-Gefühle sorgen. Tipp für Anfänger: Langsam herantasten, bevor es an die sensiblen Stellen geht. Noch ein Pluspunkt zum Schluss: Die Ladezeit des Akkus beträgt nur eine Stunde, so dass das Gerät schnell wieder einsatzbereit in seinem Stoffbeutel verstaut ist.

Fazit

Der SatinPerfect Skin Stretcher ist das Rundum-glatt-und-glücklich–Set unter den Epilierern und vor allem für Anfänger und sensible Epilierfans ein echter Tipp. Kritikpunkte sind das Gewicht, die Lautstärke und der ausschließliche Akkubetrieb, aber in der Praxis erweist sich das Gerät als kleines Power-Piece, das supergründlich epiliert und rasiert, und das trocken wie nass. Alte Epilier-Hasen mögen sich über die Notwendigkeit der einzelnen Aufsätze streiten – aber wer sich einmal an empfindlichster Stelle „schmerzhaft verzupft“ hat, weiß die kleinen Helfer zu schätzen.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips SatinPerfect Skin Stretcher

Epiliergerät bis 100 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Form & Optik 25%

Ausstattung & Verarbeitung 25%

Handhabung & Reinigung 25%

Funktionalität & Effektivität 25%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) 99.99 
Vertrieb Philips 
Telefon 040 808010980 
Internet www.philips.de 
Garantiedauer in Jahren
Eckdaten
Ersatzteile Epilierkopf über Hotline (s.o.) erhältlich, um 20 Euro 
Abmessung (B x L x T in cm) 6.5/13/3 
Gewicht (in Gramm) 175 
Geschwindigkeiten
Zupfvorgänge pro Sekunde (Level 1) 1173 
Zupfvorgänge pro Sekunde (Level 2) 1360 
Zupfvorgänge pro Sekunde (Level 3) Nein 
Pinzettenbewegungen pro Sekunde 1360 
Wasserdicht
Kabellos Ja 
Netzbetrieb Nein 
Batteriebetrieben Nein 
Batterien Nein 
Akku ja 
Akku-Laufzeit ( in Minuten) 40 
Akku-Ladezeit (in Minuten) 60 
Akku austauschbar Nein 
Geräuschentwicklung mittel bis hoch 
Ausstattung
Integrierte LED-Lampe Ja 
Kühlung zur Schmerzreduzierung Nein 
Austauschbarer Epilierkopf Ja 
Beweglicher Epilierkopf Nein 
Pinzettenanzahl/dichte 4 Reihen a 8 Pinzetten 
Aufsatz für sensible Hautpartien Ja 
Aufsatz zum Haareaufrichten
Aufsatz mit Massagerollen Ja 
Skin Stretcher
Scherkopf Ja 
Trimmer Ja 
Kammaufsatz Ja 
Reinigungsbürstchen Ja 
Schutzbeutel
Extras Pinzette mit Licht 
Einsatzmöglichkeiten
Auch für Nassanwendung geeignet Ja 
Für empfindliche Haut/Gesicht geeignet Ja 
Für Achselhöhlen geeignet Ja 
Für Bikinizone geeignet Ja 
Für die Reise geeignet Ja 
Für Anfänger geeignet Ja 
Petra Bindig
Autor Petra Bindig
Kontakt E-Mail
Datum 17.11.2016, 17:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de