Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Staubsauger

Einzeltest: Rowenta SILENCE FORCE EXTREME Cyclonic Eco RO 8252


Leise, sparsam, beutellos: Zyklonen-Sauger von Rowenta reinigt den Boden und die Luft

11866

Das Thema Stromverbrauch spielt auch bei Haushaltsgeräten eine immer wichtigere Rolle. Speziell Staubsauger waren hier in der Vergangenheit (und sind es teilweise noch immer) mit einer Leistung von 2.000 Watt und mehr echte Stromfresser. Sparsam und leise soll der SILENCE FORCE EXTREME Cyclonic Eco RO 8252 von Rowenta seine Arbeit verrichten.

Er liefert dem Hersteller zufolge die Saugleistung eines 1.900-Watt-Motors, benötigt dabei allerdings nur 900 Watt. Zudem bewirbt Rowenta den Eco RO 8252 mit einer Lautstärke von lediglich 68 Dezibel als einen der leisesten beutellosen Multi-Zyklon-Staubsauger auf dem Markt.

Wer kein absoluter Fachmann im Bereich der Bodenpflege ist, stellt sich hier natürlich die Frage: Was bedeutet bei einem Staubsauger eigentlich Multi-Zyklon-Technologie? In der Meteorologie handelt es sich bei einem Zyklon um einen Wirbelsturm – und genau dieses Prinzip der rotierenden Luftmassen macht sich auch Rowenta beim SILENCE FORCE EXTREME zunutze: Ein zweistufiges Verfahren sorgt dafür, dass Staub und Luft optimal voneinander getrennt werden. Im ersten Schritt zirkuliert die angesaugte Luft um den zentralen Zyklon. Die Zentrifugalkraft ermöglicht, dass die schwersten Staubpartikel in den Staubbehälter befördert werden.

99,98 Prozent des Staubs aus der Luft eliminiert



Die markanten vier Zyklonen unter dem neongrünen Kunststoffgehäuse – sie erinnern von der Optik her an die vier Zylinderblöcke eines Motors – trennen in der zweiten Stufe die feineren Staubteilchen von der Luft. Rowenta zufolge sind zu diesem Zeitpunkt bereits 99 Prozent des Staubs eliminiert. Die restlichen unerwünschten Eindringlinge knöpft sich der Schaum-Metallmikropartikel-Hepa-13-Filter vor: Wenn er die Luft wieder ins Freie entlässt, ist diese laut Hersteller von 99,98 Prozent der Staubpartikel befreit.

Was man zahlentechnisch nur im Testlabor beweisen kann, belegt der Eco RO 8252 rein visuell eindrucksvoll bei einem Blick in den zwei Liter fassenden Staubbehälter: Hier sammelt sich selbst dann feinster Staub, wenn man einen scheinbar sauberen Teppich intensiv absaugt. Dazu gesellen sich – speziell bei Tierbesitzern – jede Menge feinste Haare, die der SILENCE FORCE EXTREME auch aus hochflorigen Untergründen penibel herausfischt – eine in der Regel sehr anspruchsvolle Aufgabe. Diese Tatsache animiert und motiviert dazu, den Zyklonen-Sauger öfter mal aus seiner Garage zu rollen. Anschließend ist es ein beruhigendes Gefühl, den Kleinsten des Hauses wieder eine gründlich gereinigte und kuschelig weiche Oberfläche zum Spielen zu überlassen.

Mit einem Handgriff wird der Staubbehälter übrigens vorne aus dem Sauger herausgezogen und kann dann bequem entleert werden, ohne mit dem Schmutz in Berührung zu kommen. Das leidige Thema Staubsaugerbeutel-Kauf hat sich zudem erledigt, die werden beim Rowenta nämlich nicht benötigt. Ab und zu kann man den Staubbehälter unter fließendem Wasser auswaschen und an der Luft trocknen lassen, viel mehr Wartungsarbeiten fallen hier nicht an. Zwei Mal jährlich sollte außerdem der Hepa-Filter aus seinem Fach genommen und ausgewaschen werden, auf mehr Fürsorge pocht der Eco RO 8252 nicht.

Düsen für jeden Einsatzzweck



Geliefert wird der schwarz-grüne Zyklonen-Sauger mit jeder Menge Zubehör: Bodendüse, Polsterdüse, Fugendüse, eine rechteckige Parkett- sowie eine so genannte Delta-Parkettdüse stehen zum Wechseln bereit, darüber hinaus ist im Griff eine Möbelbürste integriert. Letztere lässt sich bei Bedarf einfach herausziehen und ist ideal, um die schwer zugänglichen Ritzen in Sesseln und Sofas zu bearbeiten, wo sich vom Nachwuchs die Kekskrümel und von den Stubentigern die Haare sammeln. Die Bürsten sind so weich, dass sie auch empfindlichem Leder nichts anhaben können. Polster- und Fugendüse hat der Rowenta für jede Eventualität immer mit an Bord.

Die Haupt- und die Delta-Parkettdüse verfügen über eine flexible Gelenkverbindung zum Saugschlauch – dies hat den Vorteil, dass man bequem auch unter Schränken hantieren kann, ohne sich zu verbiegen. Die Saugeinheit liegt immer plan auf dem Fußboden auf. Wer teures Echtholzparkett in seiner Wohnung sein Eigen nennt, muss sich vor Kratzern keine Sorgen machen: Vier Filzgleiter und lange weiche Borsten garantieren, dass der Staubsaugerkopf schonend ans Werk geht. Die Hauptdüse eignet sich sowohl für Teppich als auch für glatte Böden, indem sie sich per Fußbetrieb umstellen lässt. Zwei gummierte Rollen erleichtern das Gleiten über Untergründe jedweder Art.

Ergonomischer Griff



Großgewachsene kennen das Problem: Zu kurze Teleskoprohre und ungünstig geformte Griffe setzen dem Rücken beim Saugen schon nach wenigen Minuten zu. So wird nicht nur der Frühjahrsputz zur Qual, sondern auch der kurze Feierabend-Einsatz. Rowenta hat seinem Flüster-Sauger glücklicherweise einen ergonomisch geformten Griff in Schlaufenform spendiert. Dieser gestattet unterschiedliche und somit abwechslungsreiche Optionen, um das Teleskoprohr zu halten. Dieses kann soweit ausgefahren werden, dass man auch mit 1,90 Meter Körpergröße entspannt und unverkrampft steht und saugt. Sowohl das Rohr als auch sämtliche Arretierungen und Übergänge sind äußerst stabil und hochwertig verarbeitet, hier wackelt und ruckelt nichts.

Praktisch: Direkt am Griff kann über einen Schieberegler die Saugleistung in drei Stufen den unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst werden – auf Teppichen benötigt ein Staubsauger mehr Dampf als auf Parkett. Mit einem Aktionsradius von elf Metern ist man mit dem Rowenta dazu in der Lage, auch größere Wohnzimmer und längere Flure von Staub zu befreien, ohne das Kabel umzustecken (Stromkabel: ca. 8 Meter, Saugschlauch: ca. 1,5 Meter, Saugrohr: ca. 1,2 Meter). Die großflächigen Räder erlauben einen leichten Hinterherlauf des Eco RO 8252. Vorsicht ist allerdings bei engen Kurven geboten, hier fällt der 8 Kilogramm leichte Staubsauger relativ leicht um.

Schwebend aufgehängter Motor



Die Gehäuseoberseite ziert der Aufdruck „68 Dezibel“. Ein relativer Wert, den man erst einordnen kann, wenn der Motor im Betrieb ist. Hier erkennt man sofort: Die Lautstärke des Rowenta ist tatsächlich überraschend angenehm und so leise, dass man den Pegel des Fernsehers nicht bis ins Unendliche erhöhen oder sich anschreien muss, wenn im selben Raum gesaugt wird. Der niedrige Geräuschpegel ist das Resultat mehrerer Maßnahmen: Einerseits ist der Motor des SILENCE FORCE EXTREME schwebend aufgehängt, um Vibrationen zu reduzieren, andererseits verfügt das Gerät über einen optimierten Luftstrom.

Speziell bei hohen und dicht gewebten Teppichen ist dieser dezente Sound erst einmal eine Umstellung: Rein subjektiv fehlt die Power, um den Läufer von Schmutz und Haaren zu befreien. Frühere Staubsauger verursachten hier schließlich einen Höllenlärm, um ihre Schwerstarbeit akustisch zu untermauern. Ganz anders der Rowenta: Der lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen, bleibt auf jedem Untergrund souverän und inhaliert alles, was da nicht hingehört. Auch für Tierfreunde, deren Vierbeiner gerne Fell und Haare lassen, ist der stylische Helfer eine echte Empfehlung.

Nach dem Saugen genügt ein Druck per Hand oder mit dem Fuß auf das Steckersymbol auf der Oberseite des Eco RO 8252, und schon flutscht das Kabel ins Gehäuseinnere.

Fazit

Leise, hygienisch, sehr gut ausgestattet und einfach sowie komfortabel im Handling – der SILENCE FORCE EXTREME Cyclonic Eco RO 8252 macht mit Staub, Haaren und anderen Schmutzpartikeln in den eigenen vier Wänden kurzen Prozess. Trotz seiner niedrigen Lautstärke und der Leistung von „nur“ 900 Watt meistert der Rowenta die tägliche Arbeit in Haushalten mit Kindern und Haustieren problemlos. Die nicht mehr benötigten Staubbeutel schonen das Budget, das lange Teleskoprohr den Rücken. „Viel Lärm um nichts“ – zumindest in Shakespeares Komödie hätte der Cyclonic Eco RO 8252 maximal eine Nebenrolle.

Preis: um 340 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rowenta SILENCE FORCE EXTREME Cyclonic Eco RO 8252

Staubsauger bis 600 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung: 20%

Ausstattung: 20%

Saugergebnis: 40%

Handhabung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 340 
Vertrieb: Rowenta 
Telefon: 069 8504-0 
Internet: www.rowenta.de 
Ausstattung:
Leistung: 900 Watt 
Laustärke: 68 dB(A) 
Aktionsradius: 11 Meter 
Staubbehältervolumen: 2 Liter 
Gewicht: 8 kg 
Parketträder: ja 
Transportgriff: ja 
Lieferumfang: Polsterdüse, Fugendüse, Möbelbürste im Griff integriert, Delta Parkettdüse, rechteckige Parkettdüse 
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 06.10.2016, 11:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de