Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
197_19996_2
Die_gruene_(Putz-)Kraft_1602504714.jpg
Topthema: Die grüne (Putz-)Kraft abrazo CeraGlanz

abrazo ist das Synonym für verseifte Reinigungskissen aus Stahlwolle. Mit CeraGlanz „Die grüne Kraft“ bringt die Marke nun Putzschwämme aus nachhaltigen Materialien heraus.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Haushaltsgeräte

Automatisch gut belüften: Hygrostat von Jung reguliert das Wohnraumklima

11.07.2019 08:09 Uhr von Jochen Wieloch

Für ein gesundes Raumklima spielt die Luftfeuchtigkeit eine entscheidende Rolle. Ist diese dauerhaft zu hoch, kann sich Schimmel bilden – und das gefährdet nicht nur die Bausubstanz eines Hauses, sondern auch die Gesundheit der Bewohner.

In einem Vier-Personen-Haushalt entstehen täglich rund zwölf Liter Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf. Besonders beim Kochen, Waschen und Duschen bildet sich jede Menge Dampf – und der sollte möglichst schnell wieder aus den Räumen befördert werden. Regelmäßiger Luftaustausch hilft, die Feuchtigkeit in Wohnräumen zu senken. Empfohlen wird gründliches Lüften mit weit geöffneten Fenstern, dreimal täglich für mindestens fünf Minuten, um Schimmelbildung zu vermeiden. Gerade für Berufstätige ist dies kaum umzusetzen.

Sensor misst die Luftfeuchtigkeit

Hier kommt der Hygrostat von Jung ins Spiel: Er kontrolliert die Luftfeuchtigkeit und sorgt bei Bedarf für Belüftung. Dabei muss ein gedämmtes Haus anders gelüftet werden als ein Haus ohne Dämmung: In unsanierten Altbauten dringt durch undichte Fenster und Lücken in der Außenhülle des Hauses kontinuierlich Zugluft ein und Feuchtigkeit wird abtransportiert. Gedämmte Häuser hingegen sind oft so dicht, dass dieser Luftaustausch nicht mehr stattfinden kann. Der Jung Hygrostat misst über einen integrierten Sensor Luftfeuchtigkeit und Temperatur und errechnet den optimalen Feuchtigkeitsgehalt der Luft in Abhängigkeit zur herrschenden Raumtemperatur. Wird der Sollwert überschritten, schaltet der Hygrostat Geräte zur Entfeuchtung wie Ventilatoren oder automatische Fensterantriebe ein. Der Schimmelbildung wird so vorgebeugt.

Im vielfältigen Jung Schalterdesign erhältlich, kann der Hygrostat passend zur übrigen Elektroinstallation ausgewählt werden. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Hersteller-Webseite unter www.jung.de.

Foto: epr/Jung.de

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 11.07.2019, 08:09 Uhr