Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Ecovacs

DEEBOT OZMO 950 ist da - Saug- und Wischroboter mit neuem Bürstensystem

16.08.2019 07:36 Uhr von Jochen Wieloch

Ecovacs Robotics schickt mit seinem neuen OZMO-Modell pünktlich zur IFA einen neuen Saug- und Wischroboter ins Rennen.

Beim DEEBOT OZMO 950 hat Ecovavs das Bürsten- und Saugsystem überarbeitet – gerade in Ecken oder beispielsweise um Tischbeine herum wird es jetzt noch gründlicher, heißt es. Dabei bekommt das neue Modell Unterstützung durch seine smarte Ausstattung. So ermöglicht die neue Generation der Smart Navi 3.0 Technologie Multi-Floor Mapping, also das Kartieren und Scannen von bis zu drei Etagen. Auch die Bauweise des neuen DEEBOTs hat Ecovacs überarbeitet: Der OZMO 950 ist mit 9,3 Zentimetern besonders flach konstruiert. So erreicht er auch schwer zugängliche Stellen und verkantet sich weniger schnell unter Möbeln. Türschwellen bis zu einer Höhe von zwei Zentimetern sind ebenfalls kein Problem.

Steuern auch per App und Sprache

Die Steuerung erfolgt automatisch, lässt sich aber auch via App oder Amazon Echo und Google Home vom Sofa aus bedienen. Als smarter Partner erkennt der O950 mittels umfassendem Sensoren-Paket, was sich in seiner Umgebung befindet: Er umfährt sensible Möbelstücke, ohne sie zu zerkratzen oder umzustoßen, stoppt vor Treppen, verheddert sich nicht in Kabeln und auch herumliegende Socken werden nicht „verschluckt“. Die automatische Teppicherkennung verhindert, dass im Wischmodus Teppiche nass oder beschädigt werden.

Bei besonders starker Verschmutzung lassen sich beim O950 zwei höhere Reinigungsstufen zuschalten: Neben dem bekannten Max-Modus kommt der O950 mit Max+. Mit dieser Ausstattung und der aktuellen OZMO Wischtechnik, die das Saugen und Wischen in einem Atemzug ermöglicht, sorgt der O950 zudem dafür, dass 99 Prozent aller schädlichen Bakterien am Boden beseitigt werden, verspricht der Hersteller.

Mit dem 5.200 mAh-Akku reinigt der OZMO 950 etwa drei Stunden, bevor er selbstständig zurück an die Ladestation fährt. Für 599 Euro ist der DEEBOT OZMO 950 ab sofort erhältlich.

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2019, 07:36 Uhr