Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Philips

Mit dem klappbaren Steamer 3000 von Philips bei Kleidung die Falten straffen

25.03.2021 10:48 Uhr von Ilka Gebler

Für den Fall, dass es morgens mal schnell gehen muss und Blusen, Hemden & Co aufgefrischt werden müssen, bietet Philips den Steamer 3000 an.

Mit einer Aufheizzeit von ca. 30. Sekunden kann laut Philips ohne Bügelbrett Kleidung aufgefrischt und geglättet werden. Auch Gerüche und Bakterien sollen dabei verschwinden. Dank des abnehmbaren Wassertanks für 120 Milliliter besteht laut Hersteller die Möglichkeit ein ganzes Outfit ohne nachfüllen zu glätten.

Ist der Steamer 3000 betriebsbereit soll dies durch die Leuchtanzeige signalisiert werden. Nach Angabe von Philips wird durch die 1000 Watt Leistung ein gleichmäßiger Dampfstoß von 20 Gramm pro Minute geliefert. Der Dampf entfernt nach Aussage des Herstellers dabei neben dem glätten auch 99,9 Prozent der Bakterien und 100 Prozent der Staubmilben. Das soll Waschgänge und Energie sparen und so die Haltbarkeit der Kleidungsstücke verlängern.

Zum Einsatz kommen soll der Steamer 3000 bei allen bügelbaren Stoffen, vor allem bei schwer zu bügelnden Stücken.

Durch sein Aufbewarungsetui und dem klappbaren Griff ist der Steamer 3000 von Philips mit einem UVP von 59,99 Euro auch ideal für Unterwegs.

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hifitest.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Autor Ilka Gebler
Kontakt E-Mail
Datum 25.03.2021, 10:48 Uhr