Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Kärcher

Schluss mit Kaugummiresten: Der Kärcher SGG 1 dampft Kaugummis weg

01.11.2017 07:40 Uhr von Jochen Wieloch

Mit dem SGG 1 hat Kärcher ein speziell für die Kaugummientfernung entwickeltes mobiles Dampfgerät auf den Markt gebracht.

Dank innovativer Akku-Technologie ermöglicht es unterbrechungsfreies Reinigen über einen Arbeitstag hinweg, heißt es. Der SGG 1 setzt nicht nur Wasserdampf ein, sondern unterstützend ein rückstandslos abbaubares Reinigungsmittel. Dadurch erzielen Anwender deutlich schneller als bisher die gewünschten Ergebnisse, verspricht Kärcher.

8,3 Kilogramm schwer

Mit einem Gewicht von 8,3 Kilogramm lässt sich der ergonomisch geformte Rucksack gut tragen. Die langlebigen Lithium-Ionen-Batterien ermöglichen Laufzeiten von mehr als acht Stunden und schnelles Laden innerhalb von vier Stunden. Das Dampfgerät enthält ein zertifiziertes Gassystem, das mit einem besonders niedrigen Druck (< 1 bar) hohe Sicherheit bietet und im Dampfrohr eine Flamme erzeugt. Darüber wird ein vollständig biologisch abbaubares Reinigungsmittel erhitzt und auf den Kaugummi aufgesprüht. Bereits nach drei bis fünf Sekunden Einwirkzeit lässt er sich mit Wasserdampf und der Bürste, die an der Düse befestigt ist, ohne Rückstände beseitigen. Aufgrund der schonenden Wirkungsweise ist eine Anwendung auf verschiedenen Oberflächen wie Beton, Asphalt, Stein oder auch Teppich möglich.

Einen Preis für den SGG 1 teilte Kärcher nicht mit.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 01.11.2017, 07:40 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel