Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haussteuerung
Bosch

Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor von Bosch - Notlichter im Brandfall

10.11.2017 07:35 Uhr von Jochen Wieloch

Bosch bietet seit kurzem mit dem Twinguard einen neuen Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor an.

Die von Bosch Sicherheitssysteme eingesetzte Dual-Ray-Technologie soll dabei eine äußerst zuverlässige Raucherkennung ermöglichen. Bislang kam sie nur im professionellen Umfeld zum Einsatz, hält nun aber auch im Consumer-Bereich Einzug. Technisch werden hier LEDs mit unterschiedlichen Lichtwellenlängen – infrarot und blau – genutzt, um Rauchpartikel verschiedener Größen zuverlässig erkennen zu können.

Alarm per Smartphone

Je nach Raumart (z. B. Küche oder Schlafzimmer) werden bei der Installation des Twinguards die optimale Sensitivität bei der Raucherkennung und die optimale Luftqualität – entsprechend definierter Normwerte für die jeweiligen Räume – voreingestellt. Für Schlaf- und Kinderzimmer ist beispielsweise die höchste, für die Küche die niedrigste Sensitivität vorgesehen. Im Brandfall werden automatisch bei allen Twinguards innerhalb eines Netzwerks die Notlichter aktiviert, wodurch die Fluchtwege ausgeleuchtet werden. Sinnvoll ist dies besonders nachts und bei Stromausfall. Ein Alarm wird automatisch auf das Smartphone weitergeleitet und informiert entweder per Push-Nachricht oder direktem Telefonanruf.

Der Twinguard überwacht kontinuierlich das Raumklima und die Luftqualität im Zuhause. Hierfür werden die drei Parameter Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Luftreinheit herangezogen. Zur Bestimmung der Luftreinheit werden mit dem Twinguard unter anderem flüchtige organische Verbindungen (VOCs) gemessen, beispielsweise verdunstete Putzmittel oder Ausdünstungen von Möbeln. In der Twinguard-App sind die Optimal- und Grenzwerte der wichtigsten Luftqualitätsparameter hinterlegt. Die aktuelle Luftqualität wird anhand von „Blättersymbolen“ (drei Blätter = sehr gut, ein Blatt = Verbesserungspotenzial) dargestellt.

Funkvernetzung über Gateway

Die Twinguard-App zeigt auch den Batteriestand des Geräts an und meldet, sobald eine Batterie ausgetauscht werden muss. Hierbei werden sechs Standard-AA-Alkaline-Batterien verwendet. Die Funkvernetzung der Twinguard Rauchmelder wird über das Gateway hergestellt, das im Starter-Set erhältlich ist.

Das Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor Starter Set kostet 199,95 Euro, für den Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor werden 149,95 Euro fällig.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 10.11.2017, 07:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel