Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
63_15398_2
Staub_ad1523446648.jpg
Topthema: Staub adé Dirt Devil Rebel26

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Staubsauger

Einzeltest: Philips SpeedPro Max


Sauberkeit von leichter Hand

16093

Staubsauger – eines der am meisten genutzten Hausgeräte. Doch welchen soll man heutzutage wählen!? Ein klassisches Modell mit Beutel, einen beutellosen oder sogar einen Akkusauger? Im Bereich Staubsauger hat sich in den letzten Jahren einiges getan und das zeigt sich auch am Philips SpeedPro Max Akkusauger.

Das Gerät:

Der SpeedPro Max liegt von Anfang an gut in der Hand. Natürlich ist es eine leichte Umgewöhnung vom herkömmlichen Sauger zum handlichen Akkusauger, der SpeedPro Max macht einem diese Umstellung jedoch leicht. Das Gewicht ist total akzeptabel, sodass auch längere Einsätze kein Problem darstellen. Direkt am Griff ist ein kleiner Knopf angebracht, an dem sich der Zyklonsauger einschalten lässt. Es gibt verschiedene Geschwindigkeitsstufen, die je nach Bodenbelag geändert werden können. Diese Einstellung kann mit einer Hand vorgenommen werden, sodass man zu jederzeit eine freie Hand hat. In der Turbo-Einstellung zeigt der SpeedPro Max was er kann:  Der extrem starke Luftstrom von >1000l pro Minute saugt Haare und Krümel rasch ein. Durch die 360° Saugdüse wird bei jedem Zug mit dem Sauger Schmutz eingesaugt – egal aus welcher Richtung. Diesen hohen Modus hält der Sauger für ca. 20 Minuten durch.
Für eine generelle Reinigung reicht jedoch auch eine mittlere Saugkraft, mit der der SpeedPro Max wesentlich länger durchhält. Für Teppiche eignet sich eine weniger intensive Saugkraft sogar besser, da der Teppich so an Ort und Stelle bleibt und trotzdem gründlich gereinigt wird.


Einsatzmöglichkeiten:

Schafft man sich einen Staubsauger dieser Preisklasse an, sind die Erwartungen natürlich entsprechend hoch. Der Sauger soll vielseitig einsetzbar sein und gründlich reinigen. Die Reinigung des Philips SpeedPro Max entspricht den Erwartungen durchaus. Besonders praktisch ist hierbei das Licht, welches an der Saugdüse installiert ist. So sieht man beim Saugen besonders deutlich, wo sich der Schmutz befindet. Dies ist natürlich vor allem unter Sofas, Regalen oder Betten von Vorteil, da die Sicht sonst eher eingeschränkt ist. Staubige Böden gehören mit dem SpeedPro Max definitiv der Vergangenheit an.
Ebenfalls gut einsetzen lässt sich der Philips Akkusauger zur Reinigung von Decken oder verstellen Ecken. Nimmt man die Saugdüse ab, kommt man mit dem Rohr in nahezu jeden noch so engen Bereich. Hier zeigt sich der extreme Vorteil des Akkusaugers, denn ein zu kurzer Schlauch ist hier natürlich kein Hindernis!
Ist das Haus dann gereinigt, soll möglicherweise auch das Auto mal durchgesaugt werden. Ein Graus – mit dem Kabel bis zum Auto und dann mit dem gesamten Staubsauger durch das Auto kraxeln. Auch hier bietet der Philips SpeedPro Max eine einfache Lösung. Das gesamte Saugrohr kann abgetrennt werden, sodass ein Handstaubsauger entsteht. Dieser kann dank der mitgelieferten Bürstenaufsätze auch für Sofas und andere Möbel genutzt werden.

Entleeren und Laden:

Der Staubbehälter der SpeedPro Max fasst 0,6 Liter. Damit lässt sich eine durchschnittliche Wohnung mehrfach reinigen, ohne dass der Behälter gewechselt werden muss. Ist es dann doch einmal so weit, wird der Behälter einfach entnommen und kann geleert werden. Es entsteht keine Stuabwolke, sodass eine hygienische Reinigung problemlos durchgeführt werden kann.
Dank der Ladestandsanzeige am Handstück kann man jederzeit sehen, wie lange der Akku des Saugers noch hält. Zusätzlich kann an der Anzeige ebenfalls die gewählte Saugstufe abgelesen werden und eine Filterreinigung wird ebenfalls empfohlen, so notwendig.
Ist der Akku leer, wird eine Art Chip an der dafür vorgesehenen Stelle aufgesetzt und das Ladegerät an die Steckdose angeschlossen. Nach ungefähr fünf Stunden ist der Philips Akkusauger dann wieder Einsatzbereit.

Fazit

Der Philips SpeedPro Max ist ein vielfältiger und praktischer Staubsauger. Selbstverständlich ist der Akku nach einer gewissen Zeit am Ende, 2-3 Durchgänge auf mittlerer Stufe sind jedoch machbar. Dank der verschiedenen Funktionen bekommt man mit diesem Gerät einen Sauger, der in allen Lebenslagen einsetzbar ist und jeglichem Schmutz den Garaus macht.
Ganze Bewertung anzeigen
Philips SpeedPro Max

Staubsauger bis 600 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung: 20%

Ausstattung: 20%

Handhabung: 20%

Saugergebnis: 40%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): 480 Euro 
Vertrieb: Philips 
Internet: www.philips.de 
Maße (in cm): 79.2 x 16.5 x 38.4 
Gewicht (in kg): 2,73 
Staubbehältervolumen (in l): 0,6 
Motorfilter: Abwaschbarer Filter 
Geräuschpegel (in dB): 84 
Akkutechnik: Li-Ion 
Cyclontechnologie: ja 
Ladezeit (in h):
Laufzeit /Turbo (in min.): 21 
Laufzeit Eco-Modus (in min.): 65 
Lieferumfang: Netzadapter, Integrierte Bürste, Wandhalterung 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 06.07.2018, 11:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel