Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Staubsauger Roboter

Vergleichstest: Staubsaugerroboter


Kleine Helferlein

19088

Staubsaugen – die einen machen es gerne, für die nächsten gibt es kaum etwas Schlimmeres und wieder andere nehmen es einfach hin. Doch in regelmäßigen Abständen muss der Staubsauger in jedem Haushalt ran. Stellt sich die Frage, was für ein Sauger soll es sein? Ein beutelloser Zyklonsauger, ein handlicher Akkusauger oder ein kleiner Roboter?

Schon seit einigen Jahren gibt es verschiedene Staubsaugerroboter auf dem Markt. Zunächst hatten die kleinen Haushaltshelfer recht wenig Saugkraft und haben lediglich mit Bürstchen gearbeitet, doch in den letzten Jahren gab es in diesem Bereich immer größere Entwicklungen, sodass die Roboter mittlerweile immer mehr können und sich auch besser steuern lassen. Natürlich spielen hier auch Apps eine große Rolle, über die man die Saugroboter via Smartphone von unterwegs steuern kann. Für den Vergleichstest haben wir vier unterschiedliche Roboter getestet. Die Roboter wurden alle im selben Umfeld getestet und vor verschiedene Herausforderungen gestellt. Besonderes Augenmerk lag natürlich auf der Saugkraft, denn der Saugroboter soll das Staubsaugen ersetzen. Grundsätzlich ist es so, dass Räume, in denen Staubsaugerroboter eingesetzt werden sollen, aufgeräumt sein müssen. Saugroboter orientieren sich über Sensoren, die Hindernisse wahrnehmen. Sollten sich zu viele Hindernisse in einer Wohnung befinden, kann der Roboter seine Arbeit nur unzureichend durchführen. Zudem sollte gewährleistet sein, dass der Roboter vor herabfallenden Gegenständen geschützt ist. Sollte er beispielsweise gegen ein Buchregal fahren, kann ein herabfallendes Buch den Roboter beschädigen. Auch Treppen oder einzelne Stufen sollten gesichert sein, damit ein Sturz des Roboters verhindert wird. Diese kleineren Einschränkungen sollten beachtet werden, damit der Roboter seine Arbeit über einen langen Zeitraum zufriedenstellend erledigen kann.

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 10.02.2020, 08:55 Uhr