Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
23_8127_1
Luftreiniger_1464693614.jpg
Topthema: Luftreiniger Welcher Luftreiniger ist der richtige?

Verschiedene Technologien kommen bei der Luftreinigung zum Einsatz. Erst bei genauerem Hinsehen zeigt sich dann, dass nur ein kleiner Teil für den Einsatz im Haushalt geeignet ist.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Mixer

Einzeltest: Rommelsbacher MXH 1500/1510


Hochleistungsmixer

11989

Mit den Modellen MXH 1500 (schwarz) und MXH 1510 (grün) bietet der deutsche Traditionshersteller Rommelsbacher zwei Standmixer, die jeder in der Küche üblichen Zerkleinerungs- und Pürier-Aufgabe gewachsen sind.

Bereits beim Auspacken des MXH 1500 ahnt man, dass dieser Rommelsbacher Mixer zu mehr im Stande ist, als nur ein paar Flüssigkeiten oder weiches Obst zu verrühren. Der massive Standfuß beherbergt einen kräftigen 1,5-kW-Elektromotor, das sind immerhin satte 2 PS. Auf ihm thront der transparente Krug für maximal zwei Liter Mixgut. Mit Deckel ist der komplette Mixer so rund 55 cm hoch – eine äußerst stattliche Erscheinung also. Zwischen Krug und Antriebseinheit sitzt eine Gummimatte, die für festen Stand des Krugs und geringe Vibrationen sorgt. Denn – und jetzt halten Sie sich bitte fest – das Messer des MXH 1500 legt mit bis zu 32.000 Umdrehungen pro Minute los! Das schafft noch nicht mal ein Formel-1-Motor. Zudem besitzt das Messer sechs Klingen, wodurch die Schneid- und Quirlwirkung nochmals verbessert wird. Ein Sicherungsschalter sorgt dafür, dass das Gerät nur bei aufgesetztem Krug in Betrieb genommen werden kann. 

Bedienung 


Über den Drehregler mit innen liegendem Display können sechs voreingestellte Programme gewählt werden. Über die Tasten „Time +/-“ und „Speed +/-“ können zudem Laufzeit und Drehzahl manuell eingestellt werden. Mit der On/Off-Taste kann das Gerät jederzeit gestoppt werden. Zu dem gibt es noch die Taste Pulse/Clean, die zum Crushen von Eis und zur Zwischenreinigung des Geräts dient. Alle Programme und Funktionen sind übersichtlich in der beiliegenden, gedruckten Bedienungsanleitung erklärt. Zudem bietet die Anleitung eine Auswahl an Rezepten vom Smoothie bis zur Tomatensuppe, die es durchaus wert sind, nachgemixt zu werden. 

Im Einsatz 


Erschrecken Sie nicht, wenn Sie den Rommelsbacher Hochleistungsmixer erstmals in Betrieb nehmen: Er lässt auch akustisch nicht an seiner Stärke und Geschwindigkeit zweifeln. Ich finde: Er darf das, nein, muss das sogar. Ein Sportwagen braucht schließlich auch einen satten Motorsound. Zudem ist in der Regel nach wenigen Sekunden alles vorbei, denn länger braucht der MXH 1500 für kaum eine Aufgabe. Übrigens steht der Mixer selbst bei voller Drehzahl sicher an seinem Platz und wandert nicht heimlich in Waschmaschinen-Manier über die Arbeitsplatte. Das hohe Gewicht sowie die vier Gummifüße sorgen für festen Stand und geringe Vibrationen. Doch was kann er nun wirklich? Eine Menge, und das unglaublich schnell und gut. Meine Tochter beispielsweise liebt Himbeer-Smoothies. Also gefrorene Himbeeren, Joghurt, etwas Flüssigkeit, eine Prise Zucker und Eis in den Mixer. Brrrrr und ruckzuck ist ein Smoothie fertig. Bananenshake für den Sohn? Das gleiche mit Bananen, Milch, Vanilleeis, Vanille. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Smooothies und Shakes sind für diesen Mixer keine Herausforderung. Also probieren wir es mit härterem: Möhren, Paprika, Orange, Essig, Öl und frische Kräuter ergeben in Windeseile eine köstliche pürierte Vitaminbombe. Lecker! Und auch ein Rudel Zwiebeln für den Hackbraten ist im Nu zerkleinert. Die Hauptanwendung in unserer dreiwöchigen Testphase war jedoch das Anrühren von Pfannekuchenteig, da mein Sohn zur Zeit verrückt nach Pfannekuchen ist. Mit dem Rommelsbacher gelingt es mir, den Teig in weniger als einer Minute nach der „Bestellung“ in der Pfanne zu haben. Die Anwendungsmöglichkeiten des Mixers sind immens, auch cremige Suppen lassen sich damit leicht herstellen. Laut Anleitung sollte man lediglich keine ungeschälten Nüsse oder noch härteres reingeben und auch keine Blockschokolade zerkleinern. Getreide Mahlen und ähnliches ist jedoch kein Problem. 

Reinigung

 
Um den Mixkrug zwischen zwei Durchgängen auszuspülen reicht es, ihn mit etwas Wasser und einem Schuss Spülmittel durch Druck auf die Clean-Taste kurz bei höchster Drehzahl rotieren zu lassen. Nach erfolgter Arbeit sollte man ihn dann direkt reinigen, damit nichts eintrocknet. Das Spülen geht dabei schnell und einfach von der Hand; der glatte, bruchfeste Kunststoff des Krugs lässt sich prima mit dem Spüllappen abwischen und auch das Messer ist mit der Bürste in wenigen Handgriffen wieder blitzblank. Die Motorbasis muss in der Regel gar nicht gereinigt werden. Hat sie versehentlich doch ein paar Spritzer abbekommen, so kann sie einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Praktisch und durchdacht: Die Gummimatte zwischen Motor und Krug kann zur Reinigung genauso abgenommen werden wie die Dichtungen des Deckels. 

Sicherheit 


Ein mit 32.000 Umdrehungen pro Minute rotierendes Messer sollte etwas Respekt einflößen. Daher vesteht es sich von selbst, dass der Mixer nur mit geschlossenem Deckel betrieben werden darf. Ein Nachstopfen der Zutaten mit einem Löffel oder gar mit der Hand verbietet sich. Zum Nachfüllen während des Mixvorgangs bietet der Deckel eine gesonderte Öffnung. Ein spezieller Stab zum – meist nicht nötigen – Nachstopfen des Mixgutes liegt bei. Durch dessen Länge und Konstruktion ist es unmöglich, mit ihm durch die Nachfüllöffnung das Messer zu erreichen. Wie bereits erwähnt lässt sich der Rommelsbacher Mixer nur in Betrieb nehmen, wenn der Krug ordnungsgemäß aufgesetzt ist. Ein Überhitzschutz verhindert, dass das wertvolle Gerät bei Überlastung Schaden nimmt. Uns ist es allerdings nicht gelungen, es derartig aus der Reserve zu locken und wir können uns auch kaum vorstellen, wie man das aus Versehen schaffen sollte.

Fazit

Satte Power, einfache Bedienung und Pflege, hohe Sicherheit und kulinarische Ergebnisse zum Niederknien – dafür verdienen der Rommelsbacher MXH 1500 und seine Farbvarianten glatte 5 von 5 Sternen. Ein Küchengerät auf Profi-Niveau, das in der ambitionierten Hobby-Küche nicht fehlen darf!

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rommelsbacher MXH 1500/1510

Mixer ab 300 Euro

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung 20%

Praxis 40%

Ausstattung 20%

Sicherheit 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Hochleistungsmixer 
Preis (in Euro): um 350 Euro 
Vertrieb: Rommelsbacher ElektroHausgeräte GmbH, Dinkelsbühl 
Internet: www.rommelsbacher.de 
Ausstattung & technische Daten:
Abmessungen (B x H x T in cm) 24/24/54.5 
Leistung (in W): 1500 
Max. Drehzahl: 32.000/min 
Standby-Verbrauch: <0,5 W 
Max. Füllmenge: 2.000 ml 
Max. Dauerbetriebszeit: 30 min 
Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 23.10.2016, 15:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de