Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
86_16792_2
Kalt_und_Warm_fuer_Unterwegs_1540285084.jpg
Topthema: Kalt und Warm für Unterwegs Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox

Kühlboxen sind ein echter Klassiker im Haushalt. Doch gibt es mittlerweile mehr als die klassisch bunten Boxen, die mit Kühlakkus betrieben werden - so zum Beispiel die vielseitige Thermoelektrische Kühlbox von Dino KRAFTPAKET.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Entsafter

Einzeltest: Kenwood PureJuice One


Entsaften für Einsteiger

16891

Zu einem gesunden Lebensstil gehört neben regelmäßiger Bewegung natürlich auch eine gesunde Ernährung, mit viel frischem Obst und Gemüse. Wer keine teuren Smoothies mehr kaufen möchte und zudem nie das findet, was er eigentlich haben möchte, sollte sich überlegen, ob ein Entsafter eine gute Möglichkeit wäre, Obst und Gemüse im Shake zu sich zu nehmen. Der Kenwood PureJuice One ist ein optimales Einsteigergerät von hoher Qualität.

Anwendung:

Der PureJuice One besteht aus verschiedenen Einzelteilen, die zunächst zusammengesetzt werden. Beim ersten Mal muss man sich noch etwas daran gewöhnen die Einzelteile fest genug zusammenzusetzen, hat man den Dreh einmal raus, geht dies jedoch schnell. Sitzt der Deckel auf dem Entsafter, kann das Gerät eingeschaltet werden.
Obst oder Gemüse können, ganz nach Belieben in das Gerät gesteckt werden. Grundsätzlich könnend die Zuatetn ungeschält in den PureJuice One Entsafter. Ausnahmen sind jedoch Melone oder Ananas und anderes Obst oder Gemüse, welches man geschält essen würde. Auch Blätter sollten vor dem Entsaften entfernt werden. Wer sich unsicher ist, welche Zutaten wie in den Entsafter können, der findet in der Anleitung oder auf der Kenwood Homepage einige Tipps und Rezeptideen.
Um die Zutaten ordentlich einzuführen, gibt es im Deckel einen Einführschacht. Von dort aus wird das Obst oder Gemüse mit der Förderschnecke nach unten transportiert und dort entsaftet. Bleiben einmal Teile im Schacht hängen, oder staut es sich, kann mit einem Stopfer nachgeholfen werden.
Durch ein Sieb gelingt der Saft dann in den Ausguss, der durch einen Anti-Tropf-Verschluss gesichert ist. Dieses Sieb ist besonders engmaschig, sodass tatsächlich der reine Saft im Auffangbehälter landen. Mit dem PureJuice One liefert Kenwood auch einen Saftkrug, der unter den Ausguss gestellt werden kann und den Saft auffängt. Durch kleine Ausbuchtungen ermöglicht der Saftkrug das saubere Verteilen auf Gläser oder to-go Behälter.
Das Besondere am Entsaften ist, dass auch der sogenannte Trester aufgefangen wird. Im Trester befinden sich alle möglichen Reste, die vom Sieb abgefangen werden. Darunter Schale, Kerne oder auch das Fruchtfleisch. Da diese Reste zum Teil auch noch mit Nährstoffen versetzt sind und auch lecker schmecken, können sie zum Kochen oder Backen noch weiter verwendet werden.
Im PureJuice One wird der Trester durch einen anderen Schacht abgeleitet und in einem Auffangbehälter gesammelt. So kann er leicht weiterverwendet werden.
Besonders einfach ist die Bedienung des Kenwood PureJuice One: es gibt einen einzelnen Knopf auf der Rückseite des Geräts. Hier muss man einmal schauen, wo sich dieser genau befindet, um ihn später „blind“ bedienen zu können. Der Schalter lässt sich in zwei Richtungen schalten, die die Förderschnecke vor oder zurück drehen. So wird auch der letzte Rest gefunden und ausgepresst.

Reinigung:

Die Reinigung scheint zunächst ein wenig umständlich, da sich nach Abschluss der Nutzung natürlich immer noch einige Reste im Ablauf zum Tresterbehälter befinden oder auch an der Förderschnecke kleben. Da der Tresterverschluss durch einen Gummi geschützt wird, erreichen die letzten Reste den Behälter selten, können aber von Hand entnommen werden. Hier gestaltet sich die Reinigung zunächst etwas schwierig, jedoch gibt es im Lieferumfang eine kleine Bürste, die die Reinigung stark erleichtert. Die anderen Einzelteile können einfach abgespült bzw, mit einem Lappen abgewischt werden.

Fazit

Der PureJuice One von Kenwood ist ein gelungenes Einsteigermodell. Ohne viel Schnickschnack entsaftet das Gerät Obst und Gemüse zuverlässig und gibt die Reste ab, die im Smoothie unerwünscht sind. Die Bedienung ist einfach und auch die Reinigung gestaltet sich durch kleine Hilfsmittel sehr leicht.
Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood PureJuice One

Entsafter unter 200 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 30%

Ausstattung: 30%

Handhabung: 25%

Reinigung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 150 
Vertrieb: Kenwood 
Internet: www.kenwoodworld.com 
Technische Daten:
Gehäuse: hochwertiger Kunststoff 
Maße Automat (HxBxT in cm): 43/15/20 
Gewicht (in kg): 3.9 
durchschnittliche Leistungsaufnahme (in Watt): 140 
Rotation in 2 Richtungen: ja 
spülmaschinenfeste Teile: ja 
Kapazität Saftbehälter (in l):
Kapazität Tresterbehälter (in l): 1,3 
Lieferumfang: Entsafter, 2 Auffangbehälter (Saft und Trester), Bürste zur Reinigung