Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
63_15398_2
Staub_ad1523446648.jpg
Topthema: Staub adé Dirt Devil Rebel26

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

>> Mehr erfahren
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Rasierapparat

Einzeltest: Panasonic ES-CV51


Top Rasur auch unterwegs

15375

Wer als Mann regelmäßig auf Reisen ist oder sich viel in Hotels aufhält, möchte auch beim Rasieren auf den gewohnten Komfort zurückgreifen. Doch es ist schwierig, die Technologie, die man von den großen Geräten her kennt, mit einem kleineren Maß zu vereinbaren. Panasonic hat für diese Gelegenheit den ES-CV51 im Programm. Ein kompakter Rasierer mit 5-Klingen-Technologie. Selbstverständlich hatte ich bei diesem Test männliche Hilfe, sodass der Rasierer sich tatsächlich einem Bart ausgesetzt hat.

Erster Eindruck:

Der Rasierer wird mit einem Netzteil und einer kleinen Hülle geliefert. Diese sorgt dafür, dass der Rasierer auch auf Reisen immer optimal geschützt ist. Der kompakte ES-CV51 liegt gut in der Hand und ist wirklich leicht. Der Rasierer ist grundsätzlich für Nass- und Trockenrasur geeignet und kann nur mit dem Akku genutzt werden. Aus diesem Grund ist die Akkustandsanzeige sinnvoll, die die aktuelle Ladung des Geräts anzeigt. Die Anzeige ist jedoch gut lesbar, sodass man nicht plötzlich mit leerem Akku und halbrasiert dasteht. Die Anzeige zeigt zudem, mit welcher Intensität – es gibt niedrig, mittel und hoch – das Gerät rasiert.
Der Panasonic ES-CV51 greift, wie alle Panasonic Rasierer, die japanische Klingentechnologie auf. Die fünf nickelfreien Klingen sind im 30° Winkel geschliffen und sollen so für eine besonders gründliche Rasur sorgen.
Hinsichtlich der Lautstärke gibt es keine Beschwerden: Der kleine Rasierer, dessen Linearmotor 14.000 Schwingungen pro Minute leistet, ist wirklich extrem leise. 


Rasur:

Die Rasur mit dem Panasonic Gerät ist laut Bartträger „sehr angenehm, denn statt die Haare auszureißen, schneidet der Rasierer sie glatt ab“. Auch der Bartdichtensensor trägt zu einem angenehmen Rasiererlebnis bei, denn dieser erkennt, ob bestimmte Stellen bereits rasiert wurden und mindert an diesen die Intensität. „So wird die Haut geschont und es gibt weniger Rötungen“, findet die Testperson.
Der ES-CV 51 ist komplett wasserdicht, sodass er auch mit unter die Duschen genommen werden kann und auch für eine schnelle Rasur geeignet ist. Zusätzlich bedeutet dies, dass er sowohl für Liebhaber von Nass- und Trockenrasuren geeignet ist, denn beide Arten funktionieren problemlos. Bei der Nassrasur gleitet der Schneider locker über das Gesicht und auch bei der Trockenrasur gibt es keine Kritik.
Die Scherblätter des Panasonic CV51 sind leicht gewölbt, damit die kleine Fläche auch an kritischen Stellen wie dem Kinn keine Probleme bereitet. Dies funktioniert gut; der Rasierer nimmt alle Härchen auf, braucht bei dichtem Bartwuchs jedoch ein paar Wiederholungen. An weniger dichten Stellen, beziehungsweise mit einer ordentlichen Vorrasur zeigt das Gerät jedoch seine unterschiedlichen Klingen und deren Wirkung: diese richten anliegende Haare auf, erfassen entgegen der Wuchsrichtung wachsende Haare und kürzen diese letztlich auf eine gleichmäßige Länge. So kann der Bart in Zukunft schön dicht und gleichmäßig nachwachsen. Geht es einmal nur um das Trimmen das Barts kann das Gerät ebenfalls genutzt werden. Durch den kleinen ausklappbaren Trimmer am Rand, können auch die Konturen präzise und schnell geschnitten werden.

Reinigung:


Die Reinigung des DV 51 ist wirklich leicht. Entweder spült mand as ganz Gerät einfach unter fließendem Wasser ab, oder man nimmt die Klingen ab. DIes geht über zwei Knöpfe, die seitlich angebracht sind und sich leicht bedienen lassen. Dann können alle Härchen leicht entfernt werden.
Dank des beiligenden Öls bleiben die Klingen lange geschmeidig und der Rasierer bleibt lange wie neu.

Fazit

Der kleine ES-CV 51 behauptet sich neben seinen großen Kollegen beachtlich! Durch die scharfen Klingen und die gebogene Scherfläche bietet Panasonic hier einen Rasierer der Spitzenklasse. Wer auch unterwegs den Komfort des Rasierers zuhause beibehalten will ist hier gut beraten!

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic ES-CV51

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ausstattung: 25%

Verarbeitung: 25%

Praxis: 25%

Rasierergebnis: 25%

Ausstattung & technische Daten 
Ausstattung und technische Daten:
Preis (in Euro): 250 
Vertrieb: Panasonic 
Internet: www.panasonic.de 
Technische Daten:
LED-Funktioinsanzeige: Geschwindigkeit und Akkustandsanzeige 
Kabellos: Ja 
Netzbetrieb: Nein 
Größe (H x B x T in cm) 12.6/7.2/4.6 
Gewicht (in gr): 170 
Akkulaufzeit: ca. 60 Minuten 
Akkuladezeit: ca. 60 Minuten 
Geräuschentwicklung: gering 
Lieferumfang: Rasierapparat, Ladekabel, Transporttasche, Öl 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 29.03.2018, 11:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel