Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
86_16792_2
Kalt_und_Warm_fuer_Unterwegs_1540285084.jpg
Topthema: Kalt und Warm für Unterwegs Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox

Kühlboxen sind ein echter Klassiker im Haushalt. Doch gibt es mittlerweile mehr als die klassisch bunten Boxen, die mit Kühlakkus betrieben werden - so zum Beispiel die vielseitige Thermoelektrische Kühlbox von Dino KRAFTPAKET.

>> Mehr erfahren
96_16941_2
Kleine_Box_mit_viel_Leistung_1542271242.jpg
Topthema: Kleine Box mit viel Leistung Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox 32 Liter

Auf längeren Autofahrten gehört eine Kühlbox einfach dazu. Denn ein frisches Getränk, je nach Jahreszeit gerne auch mal warm – verkürzt jede Autofahrt. Passend für jedes Auto ist die Dino KRAFTPAKET thermoelektrische Kühlbox mit 32 Litern Fassungsvermögen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: FreeTec Funkklingel mit Bewegunsmelder (NC-5106)


Ding-Dong

18445

Türglocken sind meist der Eingangstür vorbehalten, doch auch in anderen Räumen möchte man manchmal über Ankünfte informiert werden. Sei es als Ladenbesitzer, der wissen will wann ein Kunde das Geschäft betritt, oder als Haustierbesitzer, der wissen möchte ob Hund oder Katze wieder von draußen hereinkommen. FreeTec bietet mit seiner Funkklingel genau das passende Werkzeug für mehr Sicherheit.

Das Set besteht aus zwei Teilen, dem Bewegungsmelder und dem Signalgeber. Ersterer wird von drei AAA-Batterien mit Strom versorgt, wodurch sich der Sensor besonders flexibel anbringen lässt. Wahlweise mit dem mitgelieferten Klebepad oder den ebenfalls enthaltenen Schrauben, lässt sich der Bewegungsmelder leicht anbringen. Mit dem um 180 Grad schwenkbaren Gelenk kann der Sensor genau passend ausgerichtet werden, während der besonders breite horizontale Erfassungsbereich eine gute Erkennung ermöglicht. Im Test reagierte der Bewegungsmelder sehr zuverlässig auf Personen, die in den überwachten Bereich eintraten.
Anders als der Sensor bezieht der Signalgeber seine Energie vom 230-Volt-Netz. Dazu wird das Gerät direkt eine Steckdose gesteckt und kann so stets in den Raum mitgenommen werden, in dem man sich gerade aufhält. Die Sendereichweite beträgt maximal 50 Meter, was für ein normales Einfamilienhaus mehr als ausreichen sollte, um selbst Terrassen oder Gartenhäuser noch überwachen zu können. Mit einer Taste an der Front des Signalgebers lässt sich der gewünschte Glockenton einstellen, wobei man aus 32 verschiedenen Tönen und Melodien auswählen kann. Leider gibt es relativ wenige dezente Signaltöne, ergänzt um eine Flut recht langer Melodien und erstaunlich vielen Weihnachtsliedern. Auch eine Lautstärkeregelung fehlt leider, was auf Grund des durchaus hohen Schalldrucks der Funkklingel schon einmal zu einem kurzen Schreckmoment beim Auslösen führen kann. Überhörbar ist der Signalgeber aber so auf keinen Fall.

Fazit

Insgesamt funktioniert die FreeTec Funkklingel wunderbar. Der Bewegungsmelder reagiert zuverlässig, deckt eine große Fläche ab und lässt sich enorm leicht überall anbringen. Eine gute Alternative zu fest installierten Systemen zu einem fairen Preis.
Ganze Bewertung anzeigen
FreeTec Funkklingel mit Bewegunsmelder (NC-5106)

Sonstiges Haustechnik unter 50 Euro

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung 25%

Ausstattung 25%

Praxis 25%

Preis-Leistung 25%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Funkklingel 
Preis (in Euro): um 20 Euro 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Hotline: 07631 3600 
Internet: www.pearl.de 
Technische Daten
Funkreichweite: max. 50 Meter 
Signal-Modi:
Lautstärkestufen:
Signaltöne: 32 
*
*
Spritzwassergeschützt: nein 
Stromversorgung Türklingel (Sender): 3 x AAA-Batterie 
Stromversorgung Basisstation (Empfänger): 230-Volt-Euro-Stecker 
Maße Türklingel: 83 x 39 x 69 (B x H x T) 
Gewicht: 65 Gramm 
Maße Basisstation: 59 x 97 x 29 (B x H x T) 
Gewicht: 79 Gramm 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 10.09.2019, 10:42 Uhr