Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
197_19996_2
Die_gruene_(Putz-)Kraft_1602504714.jpg
Topthema: Die grüne (Putz-)Kraft abrazo CeraGlanz

abrazo ist das Synonym für verseifte Reinigungskissen aus Stahlwolle. Mit CeraGlanz „Die grüne Kraft“ bringt die Marke nun Putzschwämme aus nachhaltigen Materialien heraus.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: KryoLights Akku-LED-Handlampe TRC-410 CREE LED, 550lm, 10W, IP44


Sonne in der Nacht

13124

Eine starke Handlampe ist in jedem Haushalt unentbehrlich. Egal ob man Nachts im Garten etwas nachgucken will, bei Stromausfall an den Sicherungskasten im Keller muss oder einfach nur etwas unter dem Auto inspizieren will. Moderne LED-Lampen machen dabei richtig Licht. Ein Paradebeispiel: die LED-Handlampe TRC-410 CREE LED von KryoLights

Nicht nur im Haus, auch im Urlaub, z.B. beim Camping, bei nächtlichen Wanderungen oder bei Reparaturarbeiten in dunklen Ecken bewähren sich starke Handlampen bestens. Gerne dürfen sie auch etwas robuster sein und mal „was ab können“. 

Ausstattung 


Das robuste Aluminium-Gehäuse der Akku-LED-Handlampe TRC-410 CREE LED von KryoLights hält Stürzen aus bis zu 1,5 Metern Höhe stand und ist nach IP 44 spritzwassergeschützt. Sie bietet eine Leuchtstarke von 550 Lumen. Per Knopfdruck kann zwischen zwei Helligkeitsstufen und einem Stroboskop-Modus als Notsignal umgeschaltet werden. Der Lichtstrahl lässt sich stufenlos auf Weite oder Breite verstellen und strahlt bis zu 250 Meter weit. Bei niedrigem Akkustand leuchtet die Status-LED rot auf. Der ergonomische Handgriff bietet einen sicheren Halt. Ein Steckernetzteil zum Laden gehört zum Lieferumfang.

Praxis 


Uns hat zunächst die solide Haptik überzeugt. Schon beim Anfassen merkt man, dass die Lampe extrem robust ist. Das schlägt sich allerdings auch in ihrem Gewicht von knapp 600 g nieder. Die lassen sich dank des gut geformten Handgriffs aber bequem tragen – obwohl der an den unteren Kanten ruhig besser abgerundet sein dürfte. Praktisch ist die Möglichkeit, den Lichtstahl zu fokussieren. Auch die Leuchtdauer von 6 Stunden bei voller Leistung ist beachtlich. Die Ladezeit von bis zu 6 Stunden ist nicht sensationell aber praxisgerecht. Dank ihrer 4 Li-Ion-Akkus kann die Lampe jederzeit nachgeladen werden, da diese Akkus keinen Memory-Effekt kennen. Minuspunkte gibt es, weil man beim Ein- und Umschalten der Betriebsmodi immer alle möglichen Modi durchschalten muss. So kann man die Lampe nicht gleich mit halber Leistung einschalten, da die erste Schaltstufe immer volle Leistung ist. Das Ausschalten geht darüber hinaus nicht, ohne dass man den Stroboskop-Modus passiert.

Fazit

Akku-LED-Handlampe TRC-410 CREE LED von KryoLights ist ein leistungsstarker robuster Handscheinwerfer, der in Haus und Garten vielfältig eingesetzt werden kann und auch Ideal für anspruchsvollere Outdoor-Einsätze ist.

Preis: um 30 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
KryoLights Akku-LED-Handlampe TRC-410 CREE LED, 550lm, 10W, IP44

Sonstiges Haustechnik unter 30 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Akku-LED-Handlampe 
Preis (in Euro): um 30 Euro 
Internet: www.pearl.de 
+ robust / focussierbar / 3 Betriebsmodi 
- Nein 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2017, 17:05 Uhr