Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
197_19996_2
Die_gruene_(Putz-)Kraft_1602504714.jpg
Topthema: Die grüne (Putz-)Kraft abrazo CeraGlanz

abrazo ist das Synonym für verseifte Reinigungskissen aus Stahlwolle. Mit CeraGlanz „Die grüne Kraft“ bringt die Marke nun Putzschwämme aus nachhaltigen Materialien heraus.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Körperpflege
Philips

Neuer Philips Rasierer S7000 für eine gründliche, hautschonende und personalisierte Rasur

24.09.2020 10:04 Uhr von Ilka Gebler

Ab September 2020 möchte Philips mit dem neuen Rasierer S7000 und der integrierten Technologie „SkinIQ“ eine gründliche und hautschonende Rasur in wenigen Zügen ermöglichen.

Mit der „SkinIQ“-Technologie soll eine Barthaaranalyse erfolgen, welche die GroomTribe App laut Philips durch Analysen der Hautentwicklung und Anwendung mit Tipps für die Rasur unterstützt.

SkinIQ

Drei Komponenten der SkinIQ-Technologie befinden sich laut Hersteller im neuen Rasierer S7000. Da wird zum einen die Power Adapt Sensor genannt, die 125 Mal pro Sekunde die Haardichte misst und die Schneidleistung automatisch anpasst. Des Weiteren nennt Philips die Motion Control Komponente, für eine Bewegungserkennung, die in der GroomTribe App beispielsweise aufzeigen soll, ob der Rasierer richtig oder falsch bewegt wurde. Eine Hautkomfortbeschichtung wird als dritte Komponente angegeben. Diese besteht nach Angabe von Philips aus einer Schutzbeschichtung zwischen Scherköpfen und der Haut, welche die Reibung auf der Haut minimieren soll.

Rasur

Die Rasur mit den SteelPrecision-Klingen wird vom Hersteller mit bis zu 90.000 Schneidvorgängen pro Minute angegeben, wobei die Hochleistungsklingen selbstschärfend sein sollen. Philips gibt an, dass durch die neue Scherkopfform eine präzisere Rasur dank effektiver Schnittposition der Haare ermöglicht wird. 360 Grad drehbare Scherköpfe sollen sich der Gesichtskontur anpassen. Ein optimaler Hautkontakt sorgt laut Philips für eine gründliche Rasur.

Effektiver als Wasser

Für die Säuberung und Pflege des Rasierers ist laut Hersteller die kabellose Reinigungsstation zuständig. Innerhalb einer Minute soll für eine optimale Leistung über einen längeren Zeitraum gesorgt werden und zusätzlich effektiver als eine Wasserreinigung sein.Aufgrund der Abmessungen kann die Reinigungsstation nach Angabe von Philips einfach verstaut werden.

www.philips.de

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Ilka Gebler
Kontakt E-Mail
Datum 24.09.2020, 10:04 Uhr