Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Grill

Systemtest: Activa Grillwagen Angular, Activa Pizzaaufsatz Angular


Clever Kombiniert

19760

In der Liste der Top-Ten-Gerichte der Deutschen findet man weit oben bei den meisten die gute alte Pizza. Das liegt nicht zuletzt an ihrer leichten Zubereitung und den vielfältigen Belags-Optionen. Am besten schmeckt Pizza natürlich frisch gemacht. Noch besser wird es, wenn man gesellig im Garten zusammensitzen und frische Pizza vom Grill genießen kann. Genau hier kommt der Pizzaaufsatz von Activa passend zum Grillwagen-Modell Angular ins Spiel.

In der Ausgabe 2/2019 haben wir mit dem Model Smart bereits einen Grill aus der Angular-Reihe testen können. Ähnlich wie der Smart bietet der etwas größere Angular jede Menge Platz für Grillgut. Eine Grillfläche von 56,5 x 41,5 cm findet man in der Preisklasse bis 150 Euro eher selten. Vor allem in Verbindung mit Extras, die das Grillen angenehmer und praktischer gestalten, wie dem integrierten Warmhalterost, der höhenverstellbaren Holzkohlewanne aber auch Kleinigkeiten wie dem integrierten Flaschenöffner. Gesteigert wird das Grillvergnügen dann noch durch den Pizzaufsatz. Aber fangen wir einmal ganz von vorne an. Fertig montiert weist der Angular eine Höhe von 107 cm bei geschlossenem Deckel auf, was selbst für größer gewachsene „Griller“ eine komfortable Arbeitshöhe mit sich bringt. Da die große Grillfläche geradezu zu einem ausgiebigen Grillabend mit Freunden einlädt, wird der Rücken des Grillmeisters selbst bei langen Grillorgien nicht überstrapaziert. Und wenn es einmal länger dauert, muss man sich auch keine Sorgen machen, dass einem die Glut ausgeht. Hierfür hat man bei Activa eine praktische Feuerklappe integriert, über die jederzeit Kohle nachgelegt werden kann, ohne den Grillrost entfernen zu müssen. Dazu muss man lediglich die Tür an der Vorderseite öffnen, das stufenlos verstellbare Kohleblech nach unten kurbeln und Kohle nachschütten. Dabei muss man sich zu keiner Zeit sorgen um die Hitzeentwicklung machen. Alle Griffe bleiben selbst nach Stunden kühl und ohne Handschuhe bedienbar. Die Höhenverstellung des Kohleblechs dient aber nicht nur dem Nachlegen von Kohle. Hier rüber lässt sich die direkte Hitze unter dem Grillgut perfekt anpassen. Dabei lässt sich die Kurbel erfreulich leichtgängig betätigen. Und wer sich jetzt sorgen um die Reinigung dieses Blechs macht, den können wir beruhigen. Wie schon bei seinem kleinen Bruder, dem Smart, fällt die Asche durch die dafür vorgesehenen Löcher in eine große Auffangvorrichtung mit Edelstahlgriff, die sich schnell und einfach nach dem Grillen nach vorne aus dem Grill ziehen und entleeren lässt. Das ist aber natürlich nicht die einzige praktische Lösung am Angular. Schön gelöst ist auch die Seitenablage, die sich ohne Werkzeug auf- und abklappen lässt. Sollte man die Fläche nicht benötigen oder den Grill verstauen wollen, kann man so mit einem Handriff die Ablage herunter klappen und Platz sparen. Ebenso platzsparend ist der Warmhalte- Rost montiert. Schließt man den Deckel, so faltet dieser sich automatisch im Innern zusammen und muss nicht erst ausgebaut werden. Wie wichtig ein solcher Zusatz-Rost ist, weiß eigentlich jeder, der seinen Grill schon mal mit unterschiedlichem Grillgut beladen hat. Die Bratwurst brauch einfach weniger Zeit als das dicke Stück Schweinenacken. Damit dennoch alle Gäste zur gleichen Zeit essen können, kann das bereits fertige Grillgut eine Etage höher gelegt werden. So verbrennt es nicht, kühlt aber auch nicht komplett aus. Damit bringt der Grillwagen alles mit, was zu einem „klassischen“ Grillabend von Nöten ist. Inklusive dem Flaschenöffner für ein gepflegtes Kaltgetränk. Aber auch Freunde des „Low & Slow“ finden im Angular einen funktionalen Begleiter. Entfernt man den Warmhalterost kann der Grill auch bei geschlossenem Deckel zum Garen und Räuchern von großen Fleischstücken genutzt werden. Dank des im Deckel integrierten Thermometers hat man dabei die Temperatur immer genau im Blick und kann bei Bedarf über vier eingebaute Lüftungen die Hitze regulieren. Und auch hier macht sich die Feuerklappe wieder bezahlt, denn dadurch geht nur ein Bruchteil der Temperatur verloren, wenn man Kohle nachlegt, als wenn man den Deckel öffnen und von oben nachlegen müsste. Für den Einstieg oder die ersten Versuche, Pulled Pork zu machen, ist der Grillwagen in seiner Grundkonfiguration also schon mal perfekt gerüstet. Ein paar Abstriche muss man aber schon machen. So wäre eine Vorrichtung um auf Spieße umzurüsten schon toll gewesen, allerdings ist so etwas in dieser Preisklasse schon fast vermessen zu erwarten. Alles in allem bekommt man für sein Geld ein hervorragendes Rundumpaket. Vor allem da hier die Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft sind. 

Pizzaaufsatz


Ergänzt man den Grillwagen durch den Pizzaaufsatz, erweitert man dessen Einsatzumfang um mehr als eine Funktion. Natürlich ist die erste und wichtigste Aufgabe des Moduls die Zubereitung von Pizza, aber auch Brot und Kuchen lassen sich damit auf der Terrasse zubereiten. Es wird sich aufgrund der Möglichkeiten auf jeden Fall niemand beschweren, dass schon wieder gegrillt wird. Gerade bei den Kids wird man mit Pizza auf offene Ohren stoßen. Frisch und nach Belieben belegt kann man aber allen Altersklassen eine Freude damit machen. Einen kleinen Haken hat das ganze jedoch. Aufgrund der Größe können maximal zwei Pizzen in den „Ofen“ wandern. Bei größeren Familien kann es dann schon mal etwas dauern bis alle etwas zu essen haben. Im Schnitt hat die Zubereitung einer Pizza im aufgeheizten Grill rund 12-15 Minuten gedauert. Diese Zeit variiert aber natürlich je nach gewünschtem Bräunungs- und Härtegrad. Ebenso entscheidend ist die Dicke des Teiges und des Belags. Im Lieferumfang des Pizzaaufsatzes befindet sich bereits ein Pizzastein, der für eine Pizza mit 30 cm Durchmesser ausreichend ist. Bevor man jedoch beginnt, seine Pizza selber zu machen, sollte man sich auf alle Fälle eine Pizzaschaufel zulegen, da sonst das Einschieben und Entnehmen der Pizza zum Abenteuer wird. Mit etwas Geschick lässt sich dieses Problem zwar mit Backpapier entschärfen, bei Versuchen damit stellte sich jedoch der Verschluss der Tür als störendes Hindernis heraus. Mal völlig davon abgesehen, dass es viel professioneller aussieht, wenn man das passende Besteck zur Hand hat. Trotz dieses kleinen Mankos, wenn man unvorbereitet sein sollte, funktioniert der Verschluss leicht und tadellos. Eine simple Konstruktion muss ja nicht zwangsläufig etwas negatives sein, auch wenn es dem optischen Eindruck natürlich ein wenig schadet. Aber das ist wirklich schon jammern auf hohem Niveau. Wirklich toll gelöst ist hingegen der Verschluss, der Pizzaaufsatz und Grill miteinander verbindet. Dieser erwärmt sich während des Grillens zwar etwas, jedoch bleibt er zu jeder Zeit bedienbar. Darüber hinaus sind die Schnappverschlüsse leicht zu bedienen und halten den Aufsatz zuverlässig an seinem Platz. Selbst wenn man nach der Pizza direkt auf die Grillfunktion umbauen will, wäre das kein Problem. Die stabilen und gut dimensionierten Edelstahlgriffe belieben schön kühl und man kann den Aufsatz im laufenden Betrieb abheben, auch wenn die Notwendigkeit dafür wohl eher selten eintreffen dürfte. Ähnlich wie der Grilldeckel verfügt auch der Pizzaaufsatz über ein eingebautes Thermometer, welches gut lesbar über der Tür montiert ist. Zentral über der Grillfläche befindet sich der Rauchabzug in Schlotform, durch den sich die Gesamthöhe des Grills auf rund 185 cm erhöht. Das bringt den Vorteil, dass der Rauch in einer Höhe austritt, die weniger störend ist. Der Abzug lässt sich dabei durch einen Schieberegler einstellen und dient somit auch der Wärmeregulierung. Mit seinen 12 kg erhöht der Pizzaaufsatz das Gewicht der Kombination auf rund 30 kg. Dank der montierten Rollen ist er also selbst kombiniert problemlos rangierbar.

Fazit

Der Grillwagen Angular von Activa ist eine tolle Option für alle, die von einem Grill etwas mehr erwarten, jedoch eher zu den Gelegenheitsgrillern gehören. Vergleichbar mit einem ordentlich ausgestatteten Kleinwagen. Es muss nicht immer der Stern auf der Haube sein und zwei Tonnen wiegen, um seinen Zweck zu erfüllen. In Sachen Verarbeitung ist natürlich noch etwas Luft nach oben, aber um bei dem Vergleich zu bleiben, man kann für das Geld keine Spaltmaße eines Bentley erwarten. Wenn man die Ausstattung, die Möglichkeiten und auch das ansprechende Design betrachtet, ist der Angular auf jeden Fall eine Empfehlung. Der BBQ-Profi , dessen Grill jedes Wochenende glüht, wird damit zwar nicht glücklich, aber das trifft auch nur auf eine kleine Anzahl Personen zu. Gleiches gilt für den Pizzaaufsatz. Wer Pizza liebt und diese auch gerne selber macht, sollte die Euro auf jeden Fall investieren. Man könnte lediglich als Problem sehen, das man dann noch viel öfter Pizza macht. Und für Besuch und die Freunde ist es auf alle Fälle ein Highlight, wenn Sie Ihnen Ihre ganz persönliche Pizza zubereiten.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Activa Grillwagen Angular

Grill Einsteigerklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Activa Pizzaaufsatz Angular

Grill Einsteigerklasse

4.5 von 5 Sternen

08/2020 - Michael Rochow

Bewertung: Activa Grillwagen Angular
Funktion 50%

Verarbeitung 20%

Handhabung 30%

Ausstattung & technische Daten: Activa Grillwagen Angular
Hersteller Activa Grillküche GmbH, Selb 
Internet www.activa-vertrieb.de 
Telefon 09287 9560970 
Technische Daten
Grillrost: 56,5 x 41,5 cm 
Thermometer Ja 
Maße 107 x 115 x 67 cm 
Gewicht 24,5 kg 
Features höhenverstellbares Holzkohleblech, Flaschenöffner, Ascheauffangschublade, werkzeuglos anklappbare Ablage 
+ leicht rangierbar / große Grillfläche 
- teils große Spaltmaße 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Bewertung: Activa Pizzaaufsatz Angular
Funktion 50%

Verarbeitung 20%

Handhabung 30%

Ausstattung & technische Daten: Activa Pizzaaufsatz Angular
Hersteller Activa Grillküche GmbH, Selb 
Internet www.activa-vertrieb.de 
Telefon 09287 9560970 
Technische Daten
Grillrost: 60 x 43 cm 
Thermometer Ja 
Maße 80 x 50 x 79 cm 
Gewicht 16 kg 
Features Pizzastein inkl., Rauchabzug, Edelstahlgriffe, Schnellverschlüsse 
+ leichte Montage / leichte Handhabung 
- Verschluss an der Tür 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Michael Rochow
Kontakt E-Mail
Datum 17.08.2020, 08:55 Uhr