Kategorie: Kaffeemaschine

Einzeltest: DeLonghi Dedica Style EC 685


Stylischer Siebträger für Spitzenkaffees

Kaffeemaschine DeLonghi Dedica Style EC 685 im Test, Bild 1
21308

Die Firma Coffee Friend bietet Kaffee- und Espressomaschinen für jeden Anspruch sowie ausgewählte Spitzenkaffees. Wir haben die Maschinen-Empfehlung für Einsteiger zusammen mit den aktuellen Lieblingskaffees der Dortmunder Kaffee Experten getestet.

Kaffee ist „in“. Ob schnell und unkompliziert mit Kapsel oder Pad oder sorgfältig im Filtersieb zubereitet – frisch aufgebrüht schmeckt Kaffee einfach am besten. Wer dabei auf die angesagten italienischen Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato steht, benötigt eine Siebträgermaschine. Damit gelingen aromatischer Espresso und fluffig aufgeschäumte Milch am besten. In den angesagten Kaffeebars stehen beeindruckende, mehrgruppige Barmaschinen. Kleineere, chromglänzende Ausführungen mit einer Brühgruppe gibt es auch für den Hausgebrauch. Doch auch die gehen richtig ins Geld.

Kaffeemaschine DeLonghi Dedica Style EC 685 im Test, Bild 2Kaffeemaschine DeLonghi Dedica Style EC 685 im Test, Bild 3
Die gute Nachricht ist: es geht auch preiswerter.  

Ausstattung

 
Die De’Longhi Dedica Style EC 685, die Coffee Friend ist die Empfehlung, die die Experten von Coffee Star für preisbewusste Liebhaber itaölieneischer Espresso-Spezialitäten haben. Sie bietet alle wesentlichen Merkmale, die auch eine große Maschine bietet: einen richtigen Filterträger, in dem neben dem üblichen Siebfiltern für eine oder zwei Tassen Espresso auch ein Filter für E.S.E Kaffepads eingesetzt werden kann, 15 Bar Pumpenbdruck, eine in drei Stufen einstellbare Wassertemperatur sowie die Möglichkeit, heißes Wasser (z.B. für einen Americano) oder Dampf zum Aufschäumen von Milch zu beziehen. Sie verfügt über einen 1 Liter Wassertank, eine Auffangschale für Restwasser (oder verschütteten Espresso) sowie eine Wasser/Dampfdüse die das Aufschäumen von Milch erleichtert. Stellt man die Wasserhärte ein, macht die Maschine automatisch darauf aufmerksam, wann sie Entkalkt werden sollte. Das alles hat DeLonghi in ein sehr kompaktes und wirklich schickes Gehäuse gepackt, das auch in Sachen Verarbeitung und Haptik überzeugt.  

Bedienung

 
Wie die meisten kompakten Siebträgermaschinen arbeitet die Dedica Style EC 685 mit einem Thermoblock, einer Art Durchlauferhitzer zum Aufheizen des Wassers. Große Maschinen setzen hier auf einen oder zwei Boiler, in denen das Wasser auf Brüh- beziehungsweise Dampftemperatur Temperatur vorgeheizt wird. Die Boiler-Lösung eignet sich gut für große Maschinen, mit denen in kurzer Zeit viele Kaffees beziehungsweise Espressi zubereitet werden. Für kleine Haushalte oder Büros sind Thermoblock-Maschinen die bessere Wahl. Sie heizen schnell auf, sind dadurch schnell einsatzfähig und müssen nicht den ganzen Tag auf Temperatur gehalten werden, was Energie spart. Während professionelle Maschinen mitunter eine Stunde zum Aufheizen benötigen, ist die De’Longhi Dedica Style EC 685 nach dem Einschalten innerhalb weniger Minuten betriebsbereit. Ist der mit einem Liter Fassungsvermögen leider recht kleine Wassertank gefüllt, kann man schon Kaffeepulver für einen oder zwei Espressi in den entsprechenden in den Siebfilter geben, das Pulver tampern (andrücken) den Siebträger in die Maschine einhängen und einer der Bezugstaste für einen oder zwei Espressi drücken. Die Maschie produziert dann die vorher eingestellte Menge Espresso und stoppt dann automatisch. Alternativ kann man auch den Filter für Pads zusammen mit  E.S.E. Kaffeepads verwenden. Zum Aufschäumen von Milch drückt man zunächst die Dampf-Taste. Die Maschine heizt dann auf Dampftemperatur auf. Ist die erreicht, was keine Minute dauert, kann man den seitlich angebrachten Hebel umlegen und schon strömt Dampf aus der Düse. Vor dem nächsten Espresso muss die Maschine kurz wieder auf Espressotemperatur abkühlen, was, unterstützt duch einen Spülvorgang der Düse auch schnell geht.  

Praxis  


In der Praxis überzeugt die kleine Maschine vor allem mit schneller Einsatzbereitschaft, leichter Handhabung und vor allem mit exzellentem Espesso und Cappuccino. Espresso und Cappuccino im Singular, weil man mehrere Espressi oder Cappuccini besser nacheinander zubereitet. Auch wenn Temperaturstabilität und Pumpendruck für den Bezug doppelter Espressi ausreichen, scheint der vergleichsweise kleine Filterdurchmesser (Barstandard sind hier 58 Millimeter, die Filter der  Dedica Style EC 685 haben lediglich 52 Millimeter Durchmesser) der limitierende Faktor zu sein. Für optimale Ergebnisse verwendet man besser das Einer-Sieb. Einen extra-Punkt gibt es dafür, dass man die Siebe leicht herausnehmen und gut reinigen kann.  

Das Aufschäumen von Milch klappt ganz hervorragend. Dank der Schaumdüse muss man sich keine Gedanken über Stoß- und Ziehphase sowie den richtigen Haltewinkel des Milchkännchens, der die Milch in Rotation versetzt, machen. Hier gelingt auch Laien sofort erstklassiger Milchschaum. Einzige Einschränkung ist auch hier die Menge: Milch für einen Cappuccino lässt sich perfekt aufschäumen, Milch für zwei Cappuccini schäumt man besser nacheinander auf. Wer hauptsächlich Latte Macchiato trinkt, sollte sich eher nach einer Maschine mit mehr Dampf-Ausdauer umsehen.  

Mit den empfohlenen Kaffeesorten hat Coffe Friend einen wirklich guten Griff getan. Alle Sorten entfalten mit der De’Longhi Dedica Style EC 685 ihren eigenen Charakter. Es spricht sowohl für die De’Longhi Dedica Style EC 685 als auch für die Kaffees, dass sie in unserem Test mit komplexen Geschmacksstrukturen überzeugen konnten. Favorit der Redaktion war übrigens der Caprissimo Fragrante, eine toll ausgewogene, klassische „geht immer“ Espresso-Mischung aus verschiedenen brasilianischen Bohnen und einem Arabica/Robusta Verhältnis von 80/20. Der ergibt eine schöne Crema und schmeckt sowohl als Espresso wie auch als Grundlage eines Capuccino richtig lecker.

Fazit

Für vergleichsweise wenig Geld bekommt man mit der De’Longhi Dedica Style EC 685 eine hochwertig gemachte, schicke Siebträgermaschine, die in Sachen Espresso- und Cappuccino-Qualität durchaus mit großen Barmaschinen mithalten kann. Einzig wenn es darum geht in kurzer Zeit große Mengen Espresso oder Milchschaum zu produzieren, kommt die kleine De’Longhi an ihre Grenzen.

Preis: um 210 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kaffeemaschine

DeLonghi Dedica Style EC 685

Kaffeemaschine Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2022 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Funktion: 40%

Verarbeitung/Design: 20%

Ausstattung: 20%

Reinigung/Handhabung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): 210 
Vertrieb: Kaffee Kumpel, Dortmund 
Internet: www.coffeefriend.de 
Technische Daten:
Maße (HxBxT in cm): 30,4 x 15 x 33 cm 
Leistung (in W): 1300 W 
Pumpendruck (in bar): 15 bar 
Gewicht (in kg): 3,5 Kg 
Volumen Wassertank (in l): 4,2 l 
Dampfdüse für Milchschaum: ja 
Tropfschale: ja 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2022, 11:04 Uhr
Dipl.-Phys. Guido Randerath- Chefredakteur hausgeraete-test.de
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KITCHEN COOKING begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/

/var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs