Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
63_15398_2
Staub_ad1523446648.jpg
Topthema: Staub adé Dirt Devil Rebel26

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Klimageräte

Einzeltest: Klarstein HeatPal Bloxx Elektrische Heizung


Heiß gemacht

14969

Ich weiß nicht, was man unter „smarte Wärme“ versteht, aber „im modernen Design“ kommt das Klarstein HeatPal Bloxx Elektro-Heizgerät auf jeden Fall. Und warm macht es sicher auch – wie gut, das ist hier die Frage!

Marketing ist schon eine feine Sache – man darf sich so richtg im Phrasendreschen austoben und auch gerne mal von anderen ausleihen: „XYZst du noch oder ZYXst du schon?“ erfreut sich auch bei Klarstein ordentlicher Beliebtheit, und gar die „Revolution der Innenraum-Beheizung“ wird ausgerufen. Wie viel davon wahr ist, ergibt sich dann immer erst im täglichen Umgang. Klar ist: Mit dem Klarstein HeatPal Bloxx Standheizgerät befindet man sich immerhin zumindest mal auf halbem Weg zum Smart Home, denn außer der Bedienung des elektrischen Heizers am Gerätedisplay (Touch) und einer Infrarotfernbedienung kann der oder die LiebhaberIn smarter Bedienkonzepte sogar per App Befehle an den HeatPal Bloxx schicken, den Timer fürs Ein- oder Ausschalten und die Zieltemperatur gradweise von 5 - 32 °C einstellen sowie Informationen zum Energieverbrauch abrufen. Die App-Bedienung ist dabei mehr als bloße Spielerei: So kann man sich immer von kuschelig warmen Räumen begrüßen lassen, ohne das Heizgerät im Dauermodus laufen zu lassen. Einen Temperaturfühler besitzt das Gerät auch: Kurz bevor die gewünschte Temperatur erreicht wird, schaltet das Gerät einen Gang zurück und dann selbstständig ab. Damit die erwärmte Luft möglichst sauber vorne rauskommt, sitzt auf der Rückseite am Lufteinlass ein Staubfilter, der Schmutzpartikel entfernen soll. Wenn Sie in der Innenstadt leben, werden Sie sicher ein Liedchen davon singen können, wie viel Staub von draußen ins Innere der Wohnung gelangen kann. Da kommt so ein Filter gerade recht, zumindest sollte er den Staubanteil in der Luft doch einigermaßen verringern. Im ECO-Modus heizt der HeatPal Bloxx auf 22 °C, verringert aber schon bei 18 °C seine Heizleistung, um Energie zu sparen. 
Ein paar Worte zum Äußeren der HeatPal Bloxx muss man auch noch verlieren, bei aller Wichtigkeit der inneren Werte. Das Gerät kommt nämlich richtig schick und modern daher. Mit seinem wohlproportionierten, quadratischen Design und den schwarzweißen Akzenten gibt sich der HeatPal Bloxx fast schon wie ein Designerstück und nicht wie ein funktionales Arbeitswerkzeug. Dazu kommt eine sehr gute, solide Anfassqualität, die fast schon edel wirkt. Da der Klarstein HeatPal Bloxx so kompakt und mit unter 4 Kilogramm auch nicht wirklich allzu schwer ist, kommt er ohne Rollen aus. Er lässt sich natürlich auch auf einem Regal platzieren, doch ergibt eine Bodenaufstellung aus physikalischen Gründen wohl doch mehr Sinn. Eine Autoabschaltung sorgt für Sicherheit, sollte das Gerät mal kippen oder umfallen.  

Praxis 


Dass 2,5 kW Leistung ihren Preis auf der Stromrechnung haben werden, steht außer Frage. Die Frage ist eher: Wie warm wird es im Gegenzug? Doch vor dem Aufwärmen steht erst mal die Inbetriebnahme, die dank des übersichtlichen Tastenfelds und der gut verständlichen deutschen Bedienungsanleitung in kürzester Zeit vonstatten geht. Sogar die Einbindung des Klarstein HeatPal Bloxx in das heimische WiFi-Netzwerk funktioniert unproblematisch, nachdem man die Klarstein Smart-App installiert hat. Man aktiviert das Wifi-Modul des Heizers per Tastendruck auf der Geräterückseite, und wenn das Wifi-Symbol im Display schnell blickt, verbindet man sein Smartphone über die Telefon-Wifi-Einstellungen mit dem bordeigenen Wifi des Heizgeräts. Dann übernimmt der Verbindungsdialog der App das Registrieren des Geräts am Router – und schon steht die Verbindung zwischen HeatPal Bloxx und Ihrem WiFi-Netzwerk. Die Einstellmöglichkeiten sind wie bereits beschrieben enorm und der Timer sowie die automatischen Optimierungen der Effizienz funktionieren allesamt problemlos. Zu Beginn emittiert der HeatPal Bloxx ein wenig Plastikgeruch, aber das gibt sich nach einigen Stunden im Dauereinsatz auch wieder. Zudem heizt der HeatPal Bloxx tatsächlich superkräftig und macht einen 25 Quadratmeter großen, zuvor längere Zeit bei 5 Grad Außentemperatur komplett durchlüfteten Raum in wenigen Minuten wieder wohnlich warm. Dabei bleibt er einigermaßen leise – im Vergleich ist er sicher eines der leiseren Geräte am Markt. Bei Räumen über etwa 35 Quadratmeter dürfte das schicke Teil dann irgendwann an seine Grenzen stoßen, doch ich denke, für die Garage, die Gartenlaube oder den Hobbykeller dürfte es derzeit kaum eine elegantere Lösung zur schnellen Erwärmung geben.

Fazit

Sehr hübsch an der Grenze zum Designerstück. Einfache Bedienung sogar mit Smartphone-App, schnelle und angenehme Aufheizung auch mittelgroßer Räume, dabei leise und relativ effizient. Sehr empfehlenswert!

Preis: um 137 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Klarstein HeatPal Bloxx Elektrische Heizung

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung 25%

Ausstattung: 25%

Praxis 25%

Preis/Leistung: 25%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Elektrische Heizung 
Preis (in Euro): um 137 Euro 
Vertrieb: Chal-Tec GmbH; Berlin 
Telefon: 030 408173810 
Internet: www.klarstein.de/Klimaregulierung/Heizungen/HeatPal-Bloxx-Elektrische-Heizung-2500W-App-Control-Timer-Staubfilter.html 
Technische Daten
* Ein-/Ausschalter an der Geräteoberseite 
* Kostenlose Smartphone-App Klarstein Smart für iOS 
* Temperatur zwischen 5 und 32 °C in 1 °C-Schritten regelbar 
Sparsamer Betrieb: verringert selbstständig Heizleistung kurz vor Erreichen der gewünschten Temperatur und schaltet sich automatisch ab 
ECO-Modus: automatisches Heizen auf 22 °C mit verringertem Betrieb ab 18 °C 
* einfache Steuerung über Touch-Display 
* freistehendes Gerät 
Sicherheit: Autoabschaltung bei Kippen oder Umfallen des Geräts 
Stromversorgung: 220 - 240 V~ | 50/60 Hz 
Maße (B x H x T) ca. 35 x 35 x 17 cm 
Kabellänge Netzkabel: ca. 180 cm 
Gewicht: ca. 3,9 kg