Kategorie: Mixer, Entsafter, Sonstige Küchengeräte

Serientest: gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max


Gesund genießen

Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 1
21296

„Good food – good mood“ ist das Motto des ersten Themenspecials von Gastroback 2022. In Zusammenarbeit mit zwei Food-Bloggerinnen fasst Gastroback darunter Rezepte und Produkte für eine ausgewogene Ernährung zusammen.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist wichtig für unser körperliches Wohlbefinden. Und fühlen wir uns fit, so hebt das unsere Laune, unsere Stimmung. Eine ausgewogene Ernährung hat das Ziel, unseren Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Dafür ist das richtige Verhältnis zwischen den verschiedenen Lebensmitteln entscheidend. Und ebenso sollte der Genuss nicht zu kurz kommen. Eine zu strenge Diät und strikter Verzicht sind der guten Laune sicher nicht förderlich.  Gastroback stellt daher sein erstes Themenspecial 2022 unter das Motto „Good food – good mood“. In Zusammenarbeit mit den Influencern Isabell Heßmann (Instagramm: @isabell_hessmann) und Laura Düwel (Instagramm: @lauraxdwl) werden auf www.gastroback.

Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 2Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 3Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 4Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 5Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 6Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 7Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 8Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 9Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 10Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 11Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 12Mixer gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go, gastroback Slow Juicer Advanced Vital, gastroback Design Dörrautomat Max im Test , Bild 13
de/gesunde- ernaehrung jede Woche kreative und leckere Rezepte für eine abwechslungsreiche Ernährung vorgestellt. Umgesetzt werden diese ausschließlich mit Geräten von Gastroback, welche ebenfalls in dem Themenspecial vorgestellt werden. Davon haben auch wir uns inspirieren lassen, einige Rezepte nachgekocht bzw. variiert und drei Produkte für eine ausgewogene Ernährung ausgiebig getestet: Den Design Smoothie Maker Mix & Go, den Slow Juicer Advanced Vital und den Design Dörrautomat Max.  

Smoothie Maker Mix & Go


Ob zuhause zum Frühstück oder unterwegs nach dem Sport – Smoothies sind der ideale Drink, um den Körper mit einem gesunden Nährstoff-Mix zu versorgen. Denn im Gegensatz zum Saft wird hier die ganze Frucht, also auch die festen Bestandteile verarbeitet, so dass auch Ballaststoffe und weiteres erhalten bleiben. Die Variation der Zutaten ist immens. Neben Obst aller Art bieten sich Gemüse, Kräuter und auch Milchprodukte an.  Hergestellt werden Smoothies typischerweise im Standmixer, dessen Messer alle Zutaten pürieren. So entsteht die namensgebende cremige Konsistenz. Der Design Smoothie Maker Mix & Go ist ein kompakter Mixer für maximal 400 ml. Sein Mixbecher kann zugleich als Trinkflasche zum Mitnehmen verwendet werden. Ein dicht schließender Deckel mit abschraubbarem Verschluss gehört zum Lieferumfang. Damit kann der Becher auch liegend transportiert werden. Zum Herstellen von Smoothies und anderem werden die Zutaten einfach in den Mixbecher aus Glas gefüllt. Anschließend wird der Messersatz dicht aufgeschraubt. Nun wird das ganze umgekehrt auf die Motoreinheit aufgesetzt und eingerastet. Nun kann auf Knopfdruck pulsweise gemixt werden. Dies ist aufgrund der hohen Drehzahl und dem effektiven, vierflügeligem Messer meist in wenigen Sekunden erledigt. Da das Ganze ein geschlossenes, dichtes System ist, besteht keine Gefahr von Spritzern. Und auch die Reinigung ist schnell erledigt. Hierzu einfach ca. 200 ml Spülmittellösung in den Mixer geben und kurz laufen lassen. Mit klarem Wasser ausspülen und fertig. Der Mixbecher aus Glas darf auch in die Spülmaschine.  

Slow Juicer Advanced Vital


Im Gegensatz zu Zentrifugalentsaftern, die mit sehr hoher Drehzahl arbeiten, besitzen Slow Juicer eine langsam drehende Pressschnecke. Deren Rumpf ist kegelförmig. So wird das mit der Schnecke transportierte Obst und Gemüse immer weiter zusammengedrückt und ausgepresst. Der Vorteil dieser Entsafter- Methode ist, dass deutlich weniger Luftsauerstoff an das Pressgut gelangt und so Vitamine und Nährstoffe besser erhalten bleiben.  Nach diesem Prinzip arbeitet auch der Slow Juicer Advance Vital von Gastroback. Das Pressgut wird oben eingefüllt, von der Pressschnecke erfasst und ausgepresst. Der Saft läuft dann durch ein feines Sieb in den Auffangbehälter, der Trester wird über den Boden durch einen anderen Ablauf in den Tresterbehälter transportiert und kann so ebenfalls weiter verwendet werden. Neben Obst verdaut der Slow Juicer auch diverse Gemüsesorten. Sogar faserige Zutaten wie Staudensellerie sind in unseren Tests kein Problem. Diese sollten vorab in nicht zu lange Stücke geschnitten werden, damit keine langen Fasern die Schnecke blockieren. Und falls sich doch mal etwas festsetzen sollte, so verfügt der Gastroback über einen Rückwärtslauf, um die Schnecke wieder frei zu bekommen. Ein Nachdrücken mit dem Stopfer ist in der Regel nicht erforderlich, die rotierende Schnecke erfasst die Zutaten von alleine. Lediglich bei Blattgemüse wie Salat, Spinat oder Grünkohl muss man etwas nachdrücken, da dieses nicht von alleine durch den Einfüllschacht bis zur Förderschnecke fällt. Kraftaufwand ist hierfür nicht nötig und auch nicht sinnvoll.  Wie alle Slow Juicer sollte auch der Gastroback direkt nach Gebrauch gereinigt werden, um ein Eintrocknen der zwangsläufig im Gerät verbleibenden Tresterreste zu vermeiden. Hierzu wird der gesamte Saftkonus samt Sieb, Abstreifhülse und Pressschnecke mit Deckel von der Motoreinheit genommen. Nun können die einzelnen Komponenten gereinigt und getrocknet werden. Die abnehmbaren Teile dürfen auch in die Spülmaschine. Beim Sieb empfiehlt sich dennoch die Reinigung von Hand, da im Trockengang der Spülmaschine eventuelle Tresterreste in den feinen Poren eintrocknen und diese verstopfen können. Der Tresterabfluss des Saftkonus besitzt auf der Innenseite einen Gummistopfen, der zur leichteren Reinigung entfernt werden kann. So ist die Rinne von beiden Seiten zugänglich. Praktisch zudem: Die Saftrinne verfügt über einen dicht schließenden Tropfschutz.  

Design Dörrautomat Max


Dörren, sprich das Trocknen in warmer Luft, gehört zu den ältesten Methoden, Lebensmittel haltbar zu machen. In südlichen Gefilden lässt sich dies einfach in der Sonne bewerkstelligen, hierzulande lässt sich die schonende, Nährstoff erhaltende und damit gesunde Konservierungsmethode mit einem Dörrautomaten wetterunabhängig zuhause durchführen. So lassen sich gesunde Lebensmittel in vitaminreiche, haltbare Snacks wie Obst- oder Gemüsechips verwandeln. Zudem lässt sich die Verschwendung von Lebensmitteln reduzieren: Reste von z.B. Obst oder Gemüse, die nicht frisch verarbeitet werden, können vor dem Verderben gedörrt und so lange gelagert werden. Die Anwendungsmöglichkeiten gehen dabei weit über die Herstellung von Müsli-Zutaten hinaus. Z. B. lässt sich aus getrockneten Kräutern und Gemüse gesundes Gemüsebrühen-Pulver selbst herstellen – ganz ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker. Und auch Müsli- Riegel als gesunder Power-Food gelingen mit dem Design Dörrautomat Max bestens (siehe Rezept).  Den Namen „Max“ trägt der Dörrautomat von Gastroback völlig zu Recht. Denn er bietet gleich zehn Einschübe für das Dörrgut. Mit den zehn beiliegenden Edelstahlrosten mit jeweils 990 qcm Fläche steht so eine Gesamtfläche von 9900 qcm zur Verfügung – dies ist fast ein voller Quadratmeter!  Neben den zehn Rosten gehören ein Dörrtablett, ein Gittertablett und eine Silikon-Müsliriegel-Form zum Lieferumfang. Zudem liegt beim Dörrautomat Max ein kostenloser Sparschäler bei. Bedient wird der Automat über die vier Sensortasten oben am Gerät. Links ist der Start-Stopp-Knopf, daneben kann zwischen Temperatur und Zeit gewählt werden. Die Plus-Minus-Tasten rechts neben dem Display erhöhen bzw. erniedrigen den jeweiligen Wert. Die Zeit kann in 30-Minuten-Schritten zwischen 0 und 24 Stunden eingestellt werden, die Temperatur in 5°-Schritten von 35 bis 75 °C. Auf der Geräterückseite befindet sich ein harter Ein-Aus-Schalter.

Fazit

Design Smoothie Maker Mix & Go, Slow Juicer Advanced Vital und Design Dörrautomat Max – alle drei Geräte von Gastroback erledigen ihre jeweilige Aufgabe mit Bravour. Der Smoothie Maker ist ideal, um einen einzelnen Smoothie zu mixen und das gesunde Erfrischungsgetränk direkt zum Sport oder auch zur Arbeit mitzunehmen. Der Slow Juicer versorgt die ganze Familie mit köstlichen Drinks voller Vitamine. Obst- und Gemüsesäfte gelingen damit angenehm cremig. Der Dörrautomat Max bietet genug Platz, um auch größere Mengen aus dem eigenen Garten parallel zu trocknen. Und in ihm selbst gemachte Müsli- Riegel sind ein leckerer Energiespender für die Pause zwischendurch. Gesundes kann so lecker sein!

Preis: um 40 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Mixer

gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go

Mixer Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2022 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Entsafter

gastroback Slow Juicer Advanced Vital

Entsafter Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2022 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Preis: um 290 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Sonstige Küchengeräte

gastroback Design Dörrautomat Max

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2022 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Bewertung: gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go
Funktion: 40%

Handhabung/Reinigung: 40%

Verarbeitung/Design: 20%

Ausstattung & technische Daten: gastroback Design Smoothie Maker Mix & Go
Kategorie Smoothie Maker 
Preis (in Euro): um 40 Euro 
Vertrieb: Gastroback, Hollenstedt 
Internet: www.gastroback.de 
Technische Daten:
Leistung: 300 W 
Abmessungen (B x H x T in cm) 110/347/110 
Gewicht: 1,4 kg 
Fassungsvermögen: max. 400 ml 
Zubehör: inklusive Aufbewahrungsdeckel und To-Go-Deckel mit Schraubverschluss 
+ Praktischer To-Go-Becher / Sehr gute Mixwirkung / Kompakte Abmessungen 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: hervorragend 
Bewertung: gastroback Slow Juicer Advanced Vital
Funktion: 40%

Handhabung/Reinigung: 40%

Verarbeitung/Design: 20%

Ausstattung & technische Daten: gastroback Slow Juicer Advanced Vital
Preis: um 120 Euro 
Hersteller: Gastroback, Hollenstedt 
Telefon: 04165 22250 
Internet: www.gastroback.de 
Technische Daten:
Leistung: 150 W 
Drehzahl: 70/min 
Maße (BxTxH): 190 x 185 x 420 mm 
Gewicht: 3,7 kg 
Betriebszeit: max. 15 min 
Zubehör: inklusive Tresterbehälter, Saftbehälter mit Skala (800 ml), Reinigungsbürste 
+ Vitaminschonende Arbeit / Cremige Ergebnisse / Tropfschutzsweise 
- Nein 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Bewertung: gastroback Design Dörrautomat Max
Funktion 40%

Handhabung/Reinigung 40%

Verarbeitung/Design 20%

Ausstattung & technische Daten: gastroback Design Dörrautomat Max
Vertrieb Gastroback, Hollenstedt 
Telefon 04165 22250 
Internet www.gastroback.de 
Technische Daten
Leistung 900 W 
Maße Gerät (BxTxH): 350 x 455 x 425 mm 
Gewicht 10 kg 
Temperatur 35 – 75 °C 
Zeitvorwahl: 0 – 24 h 
* 10 Einschübe 
Dörrfläche: je Einschub 300 x 300 mm inklusive 10 Edelstahl-Dörrgittern, Dörrtablett, Gittertablett, Silikon-Müsliriegel-Form, Sparschäler 
+ Großes Fassungsvermögen / Einfache Bedienung / Leichte Reinigung 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 03.03.2022, 13:21 Uhr
Dipl.-Phys. Guido Randerath- Chefredakteur hausgeraete-test.de
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KITCHEN COOKING begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/

/var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs