Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
197_19996_2
Die_gruene_(Putz-)Kraft_1602504714.jpg
Topthema: Die grüne (Putz-)Kraft abrazo CeraGlanz

abrazo ist das Synonym für verseifte Reinigungskissen aus Stahlwolle. Mit CeraGlanz „Die grüne Kraft“ bringt die Marke nun Putzschwämme aus nachhaltigen Materialien heraus.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Mixer

Einzeltest: Graef TB 501/502


Mixen und mehr

19060

Standmixer gehören zu den vielfältigsten Küchengeräten auf dem Markt. Mit ihnen können Milchshakes, Smoothies, Suppen und vieles mehr hergestellt werden. Da ist es kein Wunder, dass Graef ein Modell auf den Markt gebracht hat, denn schließlich arbeitet jeder Mixer auch mit kleinen Messern.

Die hochwertigen Allesschneider haben die Tradition von Graef mitbegründet und diese bekannte Qualität spiegelt sich auch in den Elektrokleingeräten wie dem Standmixer TB 501/502 wider. Der Mixer steht auf einem stabilen Motorblock, an dem drei Tasten sowie ein Drehknopf angebracht sind. Zusätzlich gibt es einen 1,75 Liter fassenden Messbecher aus Glas, eine Trinkflasche und einen Zerkleinerer.

Programme


Der Mixer kann am Drehknopf selber ein- und ausgeschaltet werden. Ist der Drehknopf ganz nach links gestellt, ist der Mixer ausgeschaltet. Dreht man den Knopf weiter nach rechts, schaltet sich das Gerät zunächst ein, anschließend kann die Geschwindigkeit von langsam zu schnell geregelt werden. Hier gibt es einige Stufen, sodass für jedes Lebensmittel eine passende Stufe gefunden werden kann. Sollen Lebensmittel grob zerkleinert werden, sollte eine niedrige Stufe gewählt werden, je höher die Geschwindigkeit am Mixer eingestellt wird, desto mehr werden die Lebensmittel püriert. Des Weiteren bietet der Standmixer TB 501/502, die beiden Mixer unterscheiden sich übrigens lediglich in der Farbe des Motorblocks, eine Taste für die Pulse-Funktion. Hierzu schaltet sich der Mixer in wenigen Sekunden auf die höchste Geschwindigkeitsstufe. Je länger der Knopf gedrückt wird, desto länger mixt das Gerät. Auch für Crushed Ice gibt es eine spezielle Taste. Diese ist mit kleinen Eiswürfeln bedruckt, sodass schnell klar ist, für welches Programm jede Taste steht. Mit dieser Funktion können Eiswürfel zu Crushed Ice verarbeitet werden, welches für Cocktails genutzt werden kann. Der Vorgang dauert ca. 60 Sekunden und bricht dann automatisch ab, nach dieser Zeit hatte sich im Test jede noch so große Menge Eiswürfel zu schönem Crushed Ice verwandelt. Die dritte Option, die als gesondertes Programm zur Verfügung gestellt wird, ist die Smoothie-Taste. Diese Funktion läuft über eine Minute und zaubert leckere Smoothies. Innerhalb dieser Minute wird das Obst oder Gemüse genau so püriert, dass es zwar optimal getrunken werden kann, und zudem eine schaumige Krone entsteht, die den Smoothie noch leckerer werden lässt.

Aufsätze


Wie bereits beschrieben, wird der Standmixer von Graef mit drei unterschiedlichen Aufsätzen geliefert, die alle über eigene Messer verfügen. Alle drei Aufsätze können von den Messern befreit werden, was sich vor allem bei der Reinigung als großer Vorteil erweist. Durch den klaren Aufdruck der Literangaben kann beim Befüllen des großen Messbechers jederzeit die Füllmenge überprüft werden. Auch sonst hinterlässt der Messbecher einen hochwertigen Eindruck. Er lässt sich leicht auf den Motorblock aufsetzen, steht jedoch sehr sicher. Auch der Deckel lässt sich leicht abnehmen, ohne dass die Gefahr besteht, dass beim Öffnen des gefüllten Bechers etwas verschüttet wird. Zudem verfügt der Deckel über eine praktische Nachfüllöffnung. Diese kann einfach angehoben werden, sodass während des Mixens noch weitere Zutaten hinzugegeben werden können. So wird die Zubereitung der unterschiedlichen Nahrungsmittel erleichtert und die Arbeit mit dem Mixer kann schnell und problemlos durchgeführt werden. Auch die Trinkflasche, die ebenfalls einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt, kann direkt mit einem Messersatz auf dem Motorblock installiert werden. Hier muss beim Befüllen lediglich die Max-Markierung beachtet werden. Da das Messer direkt mit der Flasche verbunden wird, bleibt nach dem Mixen das lästige Umfüllen aus und das Messer kann einfach gegen den Deckel ausgetauscht werden – schon sind Smoothie oder Milchshake bereit zum Mitnehmen. Hier zeigt sich erneut der Nachhaltigkeitsgedanke der Firma Graef, denn die To-go-Flasche kann selbstverständlich mehrfach verwendet werden. Letztlich gibt es dann noch den Zerkleinerer, dessen Messer, anders als bei Mixer oder Trinkflasche, nach unten gebogen sind. Dies erscheint zunächst ungewohnt, ist jedoch sehr sinnig. Da im Zerkleinerer hauptsächlich Kräuter und andere kleine und leichte Dinge verarbeitet werden, können mit den nach unten geneigten Messern alle noch so kleinen Stücke erreicht und zerkleinert werden. Nach dem Zerkleinerungsvorgang kann der Teil mit dem Messer abgenommen und das Ergebnis kann dem Schälchen leicht entnommen werden. Besonders praktisch ist, dass die Gewinde mit den Messern mit den unterschiedlichen Aufsätzen kombiniert werden können.


Sicherheit und Reinigung


Seit einigen Jahren ist es verpflichtend, dass sich Standmixer automatisch ausschalten, sobald der Deckel geöffnet wird. Dies ist auch beim getesteten Graef Standmixer der Fall. Sitzt der Deckel nur ein klein wenig schief auf dem Messbecher, bleibt das Gerät aus. Sobald der Deckel korrekt verschlossen ist, funktioniert auch das Mixen wieder. Auch wenn sich der Deckel während des Mixens verschiebt, stoppt das Gerät sofort seine Arbeit. Dies wurde mit allen drei Aufsätzen getestet, der Standmixer TB 501/502 bestand die Tests einwandfrei. Auch die Reinigung des Standmixers ist schnell erledigt. Der Motorblock selber bleibt in den meisten Fällen sauber und kann bei Bedarf mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Die Trinkflasche, der Zerkleinerer und die Messer sollten von Hand gereinigt werden. Auch die Messer des Messbechers können abgeschraubt werden, sodass die optimale Reinigung gewährleistet ist. Der Messbecher selber kann in der Spülmaschine gesäubert werden.

Fazit

Der Graef Standmixer TB 501/502 ist ein Gerät in gewohnter Qualität. Die Bedienung ist sofort ersichtlich und intuitiv durchzuführen. Sowohl der Motorblock als auch die Aufsätze sind aus hochwertigen Materialien und können lange verwendet werden. Positiv hervorzuheben sind auch die abnehmbaren Messer, die beim Zerkleinerer dafür sorgen, dass kaum Reste in den Messern hängen bleiben und beim großen Messbecher die Reinigung immens erleichtern. Auch das großzügige Zubehör bietet direkt viele Möglichkeiten, den Mixer und die hergestellten Smoothies zu verwenden.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Graef TB 501/502

Mixer Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 120 Euro 
Hersteller: Gebr. Graef, Arnsberg 
Telefon: 02932 97030 
Internet: www.graef.de 
Technische Daten:
Motorleistung: 1000 W 
Umdrehungen pro Minute: 20.000 
Programme: Pulse-Funktion, Smoothie, Crushed Ice 
Fassungsvermögen Messbecher: 1,75 Liter 
Fassungsvermögen Zerkleinerer: 300 ml 
Fassungsvermögen Trinkflasche: 600 ml 
Material Messbecher: Glas 
Messersatz Messbecher: 4-fl ügeliges Edelstahlmesser 
Maße (L x B x T): 41,5 x 21 x 17 cm 
Gewicht: 3,94 kg 
+ viel Zubehör / leichte Bedienung 
- Nein 
Funktion: 1,1 
Ausstattung:
Verarbeitung: 1,1 
Handhabung:
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 05.02.2020, 08:55 Uhr