Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
86_16792_2
Kalt_und_Warm_fuer_Unterwegs_1540285084.jpg
Topthema: Kalt und Warm für Unterwegs Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox

Kühlboxen sind ein echter Klassiker im Haushalt. Doch gibt es mittlerweile mehr als die klassisch bunten Boxen, die mit Kühlakkus betrieben werden - so zum Beispiel die vielseitige Thermoelektrische Kühlbox von Dino KRAFTPAKET.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vakuumierer

Einzeltest: Rommelsbacher Vakuumierer VAC 285


Rommelsbacher Vakuumierer VAC 285

17986

Vakuumiergeräte sorgen dafür, dass Lebensmittel um ein Vielfaches länger aufbewahrt werden können. Die Bedienung des Rommelsbacher VAC 285 ist spielend einfach. 

Dass vakuumverpackte Lebensmittel länger haltbar sind, hat sich schon länger herumgesprochen und so sind Vakuumiergeräte in vielen Haushalten vertreten. In speziellen Beuteln können Fisch, Fleisch, Gemüse und Käse eingepackt und unter Vakuum verpackt werden. Anschließend können sie im Kühlschrank oder im Gefrierfach verstaut werden und verlängern ihre Haltbarkeit um einige Wochen. Neben der längeren Haltbarkeit braucht man auch zum Sous-vide-Garen vakuumverpackte Lebensmittel. Da dieser Trend auch immer öfter im Alltag verwendet wird, lohnt es sich, ein Vakuumiergerät im Haushalt zu haben. Der VAC 285 von Rommelsbacher hat eine handliche Größe, sodass er in der Küche schnell eingesetzt, aber auch gut verstaut werden kann. Damit das Vakuumieren direkt beginnen kann, liegen dem Gerät 10 Folienbeutel bei. Die einfachste Variante ist das automatische Vakuumieren und Versiegeln. Hierzu muss die geöffnete Seite des befüllten Beutels in den Anschlagswinkel des Geräts gelegt werden. Anschließend kann die Klappe geschlossen werden, durch ein kleines Sichtfenster kann der Sitz des Beutels überprüft werden. Ist der Handgriff in der korrekten Position, nämlich ganz heruntergedrückt, leuchtet eine Kontrolllampe auf. Für feuchte Lebensmittel gibt es eine andere Einstellung als für trockene Lebensmittel. Die richtige Einstellung wird per Knopfdruck gewählt und ist leicht zu unterscheiden. Sind die Einstellungen korrekt, kann der Vakuumiervorgang gestartet werden. Über eine Statusanzeige wird der Verlauf angezeigt. Ist dem Beutel die gesamte Luft entzogen, startet der Versiegelungsvorgang. Auch dies kann über die Tasten des VAC 285 verfolgt werden. Erlischt die Lampe, ist der Vorgang beendet und die Klappe kann geöffnet werden. Der Beutel ist dann mit einer Doppelnaht verschweißt und wartet darauf verräumt zu werden. Wer lieber eine eigene Einstellung wählen will, kann auf das manuelle Vakuumieren zurückgreifen. Rommelsbacher weist ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Fall je nach Betätigungsdauer möglicherweise Luft im Beutel verbleibt und die Aufbewahrungszeiten der Lebensmittel so abweichen können. Nur ein 100%iges Vakuum ermöglicht die in der Betriebsanleitung ausgewiesenen Aufbewahrungszeiten. Bei Betätigen der Taste „Manuell“ entzieht das Gerät so lange Luft, wie die Taste gedrückt bleibt. Ebenso verhält es sich beim Versiegeln.     

Vakuumieren von Behältern


Wer einen speziellen Vakuumierbehälter besitzt, kann diesen ebenfalls mit dem Rommelsbacher-Gerät verwenden. Der beiliegende Vakuumierschlauch muss dann mit dem Gerät und dem Deckel des Vakuumierbehälters verbunden werden. Über die spezielle „Behälter“-Taste wird dann der Vakuumiervorgang gestartet. Auch hier kann man den Fortschritt über die Kontrollampen beobachten. Sobald das Licht unter der „Versiegeln“- Taste erloschen ist, kann der Schlauch von Gerät und Behälter getrennt werden.     


Beutel erstellen


Wer viel vakuumieren will, benötigt entsprechende Beutel. Diese können entweder bei Rommelsbacher erworben oder mit dem VAC 285 selber hergestellt werden. Hierzu wird lediglich eine geeignete Folie benötigt. Diese wird auf das gewünschte Maß geschnitten und mit einer geöffneten Seite auf den Versiegelungsbalken des Vakuumiergerätes gelegt. Anschließend wird das Gerät wieder geschlossen und über das Automatikprogramm gestartet. Derselbe Vorgang wie beim automatischen Vakuumieren läuft ab, die Versiegelungsnaht ist sauber und ordentlich. Verfährt man mit den weiteren Seiten genau so, entstehen Vakuumierbeutel in individuellen Größen. 

Fazit

Das Vakuumiergerät Vac 285 von Rommelsbacher ist intuitiv zu bedienen und übersichtlich gestaltet. Das Vakuumieren und Versiegeln geht schnell und sauber, während der Tests waren alle Schweißnähte sauber und gerade, alle Beutel blieben dicht.

Preis: um 128 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rommelsbacher Vakuumierer VAC 285

Vakuumierer Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Handhabung 35%

Verarbeitung 15%

Ausstattung & technische Daten 
Hersteller Rommelsbacher, Dinkelsbühl 
Internet www.rommelsbacher.de 
Telefon 09851 580 
Technische Daten
Leistung 230 V, 110 W 
Gewicht 2,05 kg 
Maße (BxHxT) 42,5 x 15,5 x 12 cm 
Folienbreite bis 30 cm 
Nahtstärke bis 30 cm 
Lieferumfang Vakuumiergerät, 10 Folienbeutel, Schneidemesser, Vakuumierschlauch 
+ intuitive Bedienung/Tipps in der Anleitung 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 22.07.2019, 12:46 Uhr