Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Haushaltsgeräte
AEG

Raumheizung und Handtuch-Halter: AEG mit neuen Badheizgeräten

16.03.2018 14:50 Uhr von Jochen Wieloch

AEG hat sein Sortiment an Badheizgeräten ausgebaut.

Als Raumheizung erwärmen sie Bäder im Nu und bieten zugleich Platz zum Ablegen und Aufhängen von Hand- und Badetüchern, um sie vorzuwärmen und zu trocknen. Mit den weiten Rohrabständen ist ein AEG Badheizgerät praktisch und wirkt luftig zugleich. Es ist in drei Bauhöhen und Heizleistungen von 500 Watt, 750 Watt und 1000 Watt erhältlich. Die Strahlungswärme (Infrarotwärme) sorgt innerhalb weniger Minuten für ein behagliches Raumklima. Der AEG Badheizkörper erfordert lediglich einen 230 V-Anschluss bzw. eine Steckdose und ist nach der einfachen Montage sofort einsatzbereit. Der Lieferumfang umfasst auch zwei Bademantelhalter, die auf Wunsch montiert werden, heißt es.

Temperatur von 6 °C bis 30 °C

Die neue AEG Regelelektronik vereint zahlreiche Funktionen. Im Mittelpunkt steht dabei der bedarfsgerechte Wärmekomfort ohne Energieverluste. Das elektronische Thermostat hält die voreingestellte Raumtemperatur innerhalb des festgelegten Zeitpunkts konstant. Die Temperatur ist stufenlos von 6 °C bis 30 °C wählbar. Über einen Wochentimer legen die Bewohner die Nutzungszeiten ihres Bades individuell fest. So sind Bad und Handtücher immer genau dann angenehm warm, wenn es erforderlich ist. Die notwendige Aufheizzeit berechnet die elektronische Regelung selbst. Die manuelle 2-Stunden-Boostfunktion ermöglicht die Nutzung eines warmen Badezimmers auch außerhalb der festgelegten Zeiten. Eine automatische „Offen-Fenster-Erkennung“ und die automatische Frostschutzabsenkung auf 6 °C sorgen dafür, dass Wärme nicht unnötig verschwendet wird.

Alle Einstellungen lassen sich im Bedienteil über die drucksensitiven Taster und das beleuchtete LC-Display vornehmen. Das AEG Badheizgerät verfügt über einen Ein-/Aus-Schalter und entspricht der Schutzklasse II.