Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Gesundheit
Gesundheit

Luftbefeuchter sind mittlerweile Hingucker und nicht nur Mittel zum Zweck

15.02.2017 07:51 Uhr von Jochen Wieloch

Das Schöne an ungemütlichem Wetter ist, dass es in den eigenen vier Wänden gemütlicher wird – vor allem, wenn wir darin für kuschelige Wohlfühlwärme sorgen. Der einzige Nachteil: Wenn die Heizung bullert, während es draußen kalt ist, kann die Luftfeuchtigkeit im Raum ganz schnell sinken.

Um brennende Augen, trockene Nasen und spröde Lippen zu vermeiden, sollten wir die Luftfeuchte also auf einem angenehmen Level halten. Aber alleiniges Lüften reicht dazu nicht aus.

Keramik als gute Wahl

Eine bewährte Lösung ist in diesem Fall der Einsatz eines Luftbefeuchters aus Keramik. Dieser wird einfach nur mit Wasser gefüllt, welches dann von der Keramik aufgenommen und nach und nach an den Raum abgegeben wird. Die Luftfeuchtigkeit steigt wieder an und das Raumklima verbessert sich spürbar. Adieu Müdigkeit, willkommen Wohlbefinden!

Davon profitieren aber nicht nur wir, sondern auch unsere Haustiere, die sich wie wir lieber in wohltemperierten und befeuchteten Räumen aufhalten. Wer beim Thema Luftbefeuchter allerdings an die weißen, unscheinbaren Modelle denkt, die noch vor einigen Jahren an die Heizung gehängt wurden, der irrt: Das Design der praktischen Helferlein hat sich in letzter Zeit immer weiterentwickelt und sich den Trends des Einrichtungsmarktes angepasst. In schicken Formen und modernen Farben finden sie daher ihren Platz als stylische Wohnaccessoires inmitten des Raumes. Das Geld für andere Dekorationsgegenstände kann man sich dann getrost sparen, denn Luftbefeuchter sind heutzutage Hingucker statt Weggucker.

„swing“ und „edge“

Mit „swing“ und „edge“ hat hecht international zwei Modelle im Sortiment. Diese sind in Form eines Schiffchens oder eines Kubus’ und in den Farbkombinationen weiß/anthrazit, weiß/beere und weiß/grün zu haben. Der farbige Teil der Luftbefeuchter ist glasiert, die weißen Teile sind unbehandelt. Weitere Informationen gibt es unter www.hecht-international.com und unter www.homeplaza.de.

Bildquelle: epr/hecht international

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2017, 07:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel