Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Haarglätter

Einzeltest: Philips MoistureProtect Haarglätter HP8372/00


Styling mit Sensor

19106

Wer Locken hat, wünscht sich glatte Haare, wer glatte Haare hat, wünscht sich Wellen oder Locken. Man wünscht sich immer, was andere haben. Zum Glück gibt es im Haarstylingbereich Hilfe dabei, genau das zu bekommen, was man sich wünscht.

Aus derselben Serie wie der MoistureProtect Haartrockner (siehe Seite 54) kommt der Haarglätter. Schon optisch bilden die beiden Produkte ein Team, denn auch der Haarglätter präsentiert sich in elegantem Weiß und hübschem Rosa. Auf der Oberseite des Haarglätters befinden sich die Knöpfe zum Ein- und Ausschalten sowie die Temperatureinstellungen. Hier kann auch die MoistureProtect-Funktion eingestellt werden. Ebenso wie beim Haartrockner analysiert ein Sensor das Haar 30-mal pro Sekunde und passt die Temperatur der Platten entsprechend an. Dadurch wird die natürliche Feuchtigkeit im Haar erhalten, trotzdem werden die Haare geglättet.

Anwendung


Das Glätteisen benötigt keine Minute, um auf die gewünschte Temperatur zu kommen. Es gibt drei Temperatur stufen: 150 Grad, 175 Grad und 200 Grad. Die Einstellungen eignen sich für unterschiedliche Haarstrukturen, von feinem oder gefärbtem Haar über normales bis zu dickem Haar. Durch die MoistureProtect-Funktion passt sich das Haar bei allen Einstellungen der Haarstruktur noch besser an und sorgt für optimale Glättergebnisse. Die aktuelle Temperatur kann man im praktischen Display ablesen. Sobald das Glätteisen aufgewärmt ist, kann es eingesetzt werden. Etwas Vorsicht ist am unteren Ende des Produktes geboten, denn hält man das Glätteisen weit unten, kann man sich dort die Fingerklemmen. Die weitere Handhabung ist jedoch sehr angenehm. Durch das lange Kabel kommt man kaum in Konflikte; da es sich mitbewegt, besteht außerdem keine Gefahr, dass es sich um das Glätteisen wickelt. Als besonders angenehm stellten sich die beweglichen Keramikplatten heraus. Diese federn unmerklich nach, sorgen aber dafür, dass Haarbruch verhindert wird. Mit dem Glätteisen wurden mehrere Tests durchgeführt, die durchweg positiv ausfielen. Unterschiedliche Haarstrukturen ließen sich verhältnismäßig schnell und andauernd glätten. Während bei günstigen Haarglättern oft nach wenigen Stunden oder nach dem ersten Waschen der Effekt verpufft, hielt er beim Einsatz des Philips MoistureProtect auch nach der Haarwäsche an.

Styling


Neben dem Glätten von Haaren können Glätteisen auch Wellen zaubern. Legt man einzelne Haarsträhnen zwischen die Keramikplatten, dreht diese mit dem MoistureProtect um 180 Grad um sich selbst und zieht das Glätteisen langsam nach unten, entstehen wunderschöne sanfte Wellen. Für einen besonders natürlichen Look sollte man die Strähnen in unterschiedliche Richtungen drehen. Auch hier zeigt sich wieder der Vorteil der leicht beweglichen Keramikplatten. Zur Aufbewahrung liegt dem Philips MoistureProtect ein praktisches Aufbewahrungsetui bei.

Fazit

Das Philips MoistureProtect Glätteisen sieht gut aus und erledigt seinen Job effektiv. Im Handling ist etwas Vorsicht geboten, dies ist jedoch Gewohnheitssache und das grundsätzliche Arbeiten mit dem Haarglätter funktioniert optimal. Bei unterschiedlichen Haarstrukturen ergaben sich durchweg gute, lang anhaltende Ergebnisse und glänzende, glatte Haare.

Preis: um 90 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips MoistureProtect Haarglätter HP8372/00

Haarglätter Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 90 Euro 
Hersteller: Philips, Hamburg 
Internet: www.philips.de 
Telefon: 040 808010980 
Technische Daten:
Kabellänge: 2 m 
Aufheizzeit: ca. 15 sec 
Maximaltemperatur: 200 °C 
Spannung: 110–240 V 
Beschichtung Heizplatten: Keramik 
autom. Abschaltung: nach 60 sec 
+ Kabelgelenk, Display 
Funktion: 1,2 
Ausstattung: 1,3 
Handhabung: 1,3 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 21.02.2020, 08:55 Uhr