Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Staubsauger

Einzeltest: Dirt Devil Rebel26


Staub adé

1539863_15398_2

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, die klassischen Sauger mit Beutel, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

Staubsauger:

Der Rebel26 wird mit verschiedenem Zubehör geliefert. Neben dem Sauggerät und dem Saugrohr gibt es eine Polsterdüse und eine Parkettbürste. Um verschiedene Untergründe saugen zu können ist also von vorneherein gesorgt.
Der Dirt Devil ist ein beutelloser Staubsauger, der mit der Singlecyclone-Technologie ausgestattet ist und Staub und Dreck in einem Behälter sammelt, der ausgeleert und anschließend weiter benutzt werden kann. Durch diese Technologie beweist der Staubsauger direkt, dass hier auf Umweltfreundlichkeit geachtet wurde. Für Allergiker sei gesagt, dass der Sauger über einen großen HEPA Filter verfügt, der besonders gut filtert.
Die Funktionen des Saugers sind schnell und einfach zu erkennen, das Saugrohr lässt sich einfach am Gerät anbringen, sodass schon nach kurzer Zeit losgesaugt werden kann.

Das Saugen:

Zunächst wurde der Staubsauger mit dem klassischen Aufsatz getestet. Hier können, wie üblich, zwei Einstellungen gewählt werden, nämlich die ausgefahrene und die angeklappte Bodendüse. Die ausgefahrene Bodendüse eignet sich für empfindliche Böden, da diese so schonend gereinigt werden. Die angeklappte Bodendüse bietet sich bei glatten, unempfindlichen Untergründen, wie zum Beispiel Fliesen an.
Ist die richtige Einstellung gewählt, kann das Saugen beginnen. Dank des besonders langen Kabels hat der Sauger eine Rechweite von ca. 10,5 Metern. Dies reicht, bei günstig gelegenen Steckdosen, für die Reinigung einer knapp 60 qm großen Wohnung ohne Steckdosenwechsel, was die Arbeit enorm erleichtert. Der Körper des Saugers, der auf zwei Rädern lagert, kann leicht hinterhergezogen werden und ist sehr flexibel und wendig. Er bereitet keinerlei Schwierigkeiten.
Selbstverständlich verfügt der Rebel26 auch über verschiedene Saugintensitäten. Diese kann mittels eines Drehrads eingestellt werden. Hier zeigt sich ein weiterer Pluspunkt des Saugers: selbst bei höchster Saugintensität ist der Dirt Devil wirklich leise. So wird das Saugen noch eine Spur angenehmer.
Dank der großen Staubbehältervolumens von 1,6 Litern kann eine durchschnittlich große Wohnung mehrfach gesaugt werden, ohne dass der Behälter geleert werden muss. Da der Behälter durchsichtig ist, lässt sich zudem leicht erkennen, ob eine Leerung nötig ist. Zudem erhält man einen Einblick, wie viel Staub sich selbst in einer vermeintlich sauberen Wohnung noch ansammelt. Dies animiert direkt zur häufigeren Nutzung des Saugers! Doch keine Sorge: der Rebel26 hat einen sehr niedrigen Stromverbrauch – öfter Saugen ist also kein Problem.

Saugaufsätze:

Die verschiedenen Saugaufsätze sind alle gut zu nutzen und leicht anzubringen. Besonders hervorzuheben ist hier der große Radius, den die klassische Bodendüse anbietet. Dadurch, dass der Abstand zum Saugrohr relativ groß ist, können auch versteckte Ecken schnell und ohne Verrenkungen erreicht und gründlich gereinigt werden.
Die 3-in 1 Polsterdüse eignet sich, wie der Name schon sagt, besonders für Sofas, Sessel und Autositze. Um den Stoffen nicht zu schaden ist die Düse mit Borsten ausgestattet und kleiner als die Bodendüse. Dank der längeren Borsten am einen Ende der Polsterdüse können so die Stoffe abgesaugt werden, mit dem flachen Teil der Düse werden Ritzen und enge Zwischenräume intensiv gesäubert. Die dritte Möglichkeit diese Düse zu nutzen kombiniert die längeren Borsten mit einem kleinen Rohr, so kann auch in den kleinsten Räumen ordentlich geputzt werden.
Die Parkettbürste ist besonders flach und eignet sich speziell für die schonende Reinigung von  Hartböden. Während die Bodenbürste am hinteren Ende keine Borsten mehr hat, verfügt die Parkettbürste rundum über Borsten, sodass Kratzer im empfindlichen Holzboden vermieden werden.

Saugergebnis:

Der DirtDevil Rebel26 ist wirklich ordentlich. Die Saugintensität wurde auf ungefähr die Hälfte eingestellt und erreicht mit dieser bereits sehr zufriedenstellende Ergebnisse. Egal ob Teppich oder glatter Boden, der Sauger nimmt alles mit. Auch die Tierhaare, die sich im Teppich gerne tief festsetzen und auch festhalten saugt der Rebel26 einfach ein. Während bei anderen Saugern auf die höchste Intensitätsstufe zurückgegriffen werden musste, wird diese beim Dirt Devil selten benötigt. Auch gröberen Dreck wie Erde oder verschüttetes Müsli saugt er problemlos ein. Beim Saugen über Teppiche empfiehlt es sich, die Intensität zu verringern, da sonst der gesamte Teppich angesaugt wird. Doch auch mit der geringeren Intensität liefert der Rebell tadellose Ergebnisse.

Instandhaltung:

Selbstverständlich muss auch der Dirt Devil einmal gereinigt werden. Hierzu lässt sich der Saugbehälter einfach ausbauen. Über einen Knopf am Griff des Behälters kann dieser abgelöst und in der Mülltonne ausgeleert werden. Anschließend wird der Behälter einfach wieder eingesetzt. Das korrekte Einsetzen wird durch ein Klicken bestätigt.
Auch die Filter des Rebel26 sollten regelmäßig gereinigt werden um eine optimale Saugfähigkeit zu gewährleisten. Der Motorschutzfilter lässt sich am besten mit Ausleerung des Staubbehälters reinigen. Ist der Staubbehälter entnommen, kann auch der Motorschutzfilter entnommen werden. Dieser wird am besten unter fließendem Wasser gereinigt. Die feinen Poren können komplett durchgespült werden und müssen anschließend für ca. 24 Stunden trocknen. Der Motorschutzfilter muss komplett getrocknet sein, bevor er wieder eingesetzt wird, da es sonst zu Kurzschlüssen kommen kann.
Letztlich sollte auch der Ausblasfilter gereinigt werden. Dieser sitzt hinter einer Klappe, die über zwei Knöpfe abgenommen werden kann. Ist der Ausblasfilter entfernt, kann er mit einer weichen Bürste gesäubert werden. Oft reicht es auch, ihn einmal abzuklopfen.

Fazit

Der Dirt Devil Rebel26 ist ein Hochleistungsgerät. Schon bei geringer Saugintensität liefert er spitzen Ergebnisse. Durch das viele Zubehör ist er zudem für jeden Untergrund gerüstet.

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Dirt Devil Rebel26

Staubsauger bis 300 Euro

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung: 20%

Ausstattung: 20%

Handhabung: 20%

Saugergebnis: 40%

Ausstattung & technische Daten 
Ausstattung und technische Daten:
Vertrieb: Dirt Devil 
Preis (in Euro): 180 
Internet: www.dirtdevil.de 
Technische Daten:
Aktionsradius (in m): 10,5 
Behältervolumen (in l): 1,6 
Leistung (in Watt): 550 
Gewicht (in kg): 5,2 
Lieferumfang: Sauger, Saugrohr, Bodendüse, 3 in 1 Polsterdüse, Parkettdüse 
Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 04.04.2018, 10:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel