382_21997_2
Handgefertigte_Trinkflaschen_aus_Glas_1669979146.jpg
Topthema: Handgefertigte Trinkflaschen aus Glas Lotus Vita Trinkflaschen aus Glas

Lotus Vita hat es sich zur Aufgabe gemacht aus dem alltäglichen Bedürfnis der Flüssigkeitsaufnahme ein besonderes Erlebnis mit Wohlfühlgarantie zu machen.

>> Mehr erfahren
381_21996_2
Elektrischer_Raeucherofen_1669978807.jpg
Topthema: Elektrischer Räucherofen Borniak BBDST-150V1.4

Der Räucherschrank BBDST-150V1.4 des polnischen Smoker-Spezialisten Borniak eignet sich mit 150 Litern Fassungsvermögen und elektronischer Steuerung perfekt zum kontrollierten Räuchern größerer Mengen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vakuumierer

Serientest: gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus


Vakuumierer für jeden Bedarf

Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 1
21912

Gastroback hat eine ganze Reihe von Vakuumierern im Programm. Wir testen das preisgünstige Basic-Modell und das Topmodell Advanced Professional Plus.

Kommen Lebensmittel mit Luft in Kontakt, so trocknen sie ein, Bakterien und Pilzsporen können darauf gelangen und ihrem Stoffwechsel frönen. Die Lebensmittel verlieren an Frische und Geschmack und verderben recht schnell. Eine geeignete Methode zur Haltbarmachung ist, sie unter Ausschluss von Luft (und damit Sauerstoff) in Folienbeutel einzuschweißen. So wird das Wachstum von Keimen unterdrückt und sie behalten ihr volles Aroma.  

Sous Vide


In der professionellen Gastronomie wird zum kontrollierten Garen oft auf das Sous-Vide-Verfahren gesetzt. Mit erschwinglichen Geräten hält dieses auch vermehrt Einzug in der heimischen Küche. „Sous Vide“ kommt aus dem französischen und bedeutet „Unter Vakuum“. Bei dieser Garmethode wird das Gargut „vakuumiert“, sprich in einem dafür geeigneten Kunststoffbeutel möglichst ohne zusätzlichen Lufteinschluss eingeschweißt, und dann im Wasserbad bei genau geregelter Temperatur gegart.

Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 2Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 3Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 4Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 5Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 6Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 7Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 8Vakuumierer gastroback Design Vakuumierer Basic, gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus im Test , Bild 9
Diese Methode bietet zwei große Vorteile. Durch das Vakuumieren wird sichergestellt, dass die Lebensmittel während des Garprozesses weder Flüssigkeit noch Aromen verlieren. Die exakt einstellbare Temperatur sorgt für reproduzierbare Ergebnisse. Prinzipiell eignet sich die Sous-Vide-Methode für alle Arten von zu garenden Lebensmitteln, also beispielsweise für bissfestes Gemüse oder zarten Fisch. Ihre Hauptanwendung findet sie bei Fleisch, insbesondere bei solchem, das nicht komplett durchgegart werden soll. Es wird im Sous- Vide-Verfahren auf die gewünschte Kerntemperatur gebracht und anschließend ganz kurz heiß angebraten, um die nötigen Röstaromen hinzuzufügen. Der Nachteil des Sous-Vide-Verfahrens ist die benötigte Zeit. Bei dickeren Stücken kann der Vorgang schnell mehrere Stunden in Anspruch nehmen, damit eignet sich das Verfahren nicht, um „mal eben auf die Schnelle“ etwas zuzubereiten.  

Vakuumierer


Vakuumierer für die Küche arbeiten nach einem einfachen Prinzip: Eine Pumpe erzeugt Unterdruck und evakuiert (daher der Name) die Luft aus einem speziellen Vakuumbeutel mit den Lebensmitteln, anschließend wird der Beutel mit einem Heizdraht zugeschweißt und damit dicht versiegelt. Nun hält sich der Inhalt im Kühlschrank deutlich länger oder kann sicher und platzsparend eingefroren werden bzw. ist bereit zum Sous-Vide-Garen. Einige Vakuumierer wie die beiden Gastroback bieten zudem die Möglichkeit, mittels eines Schlauches die Luft aus speziellen Vakuum-Aufbewahrungsdosen weitestgehend zu evakuieren.  

Design Vakuumierer Basic


Der Design Vakuumierer Basic ist mit knapp 80 Euro UVP das preisgünstigste Modell im Vakuumierer-Programm von Gastroback. Der Aufbau ist klassisch. Der Beutel mit den Lebensmitteln wird mit der Öffnung in die Vakuumkammer glatt über den davor sitzenden Heizdraht gelegt und der Deckel zugeklappt bis er einrastet. Nun kann der Vorgang gestartet werden. Hierzu bietet der Vakuumierer Basic zwei Automatikprogramme für trockene und feuchte Lebensmittel. Auf einmaligen Knopfdruck auf die jeweilige Sensortaste startet der Vorgang, die Luft wird herausgesaugt und der Beutel anschließend verschweißt. Nun kann der Deckel durch Druck auf die seitlichen Entriegelungen geöffnet und der evakuierte, verschweißte Beutel entnommen werden. Alternativ kann das Vakuumieren auch manuell durch Druck auf die Pulse-Taste vorgenommen werden. Anschließend wird der Beutel mit „Seal“ verschweißt. Über die Canister-Taste können zudem spezielle Vakuum-Behälter per Schlauch evakuiert werden. Außer den nur einseitig offenen Vakuumbeuteln sind auch Vakuumschläuche als Rollenware erhältlich. Hierfür besitzt der Gastroback Design Vakuumierer Basic auf der Rückseite eine Schneidvorrichtung, um die gewünschte Länge von der Rolle sauber abzuschneiden. Von dem abgetrennten Stück wird dann zunächst eine Seite verschweißt, bevor die Lebensmittel eingefüllt werden.   

Design Vakuumierer Advanced Professional Plus


Das Topmodell unter den Gastroback Vakuumierern zeigt seinen professionellen Anspruch bereits optisch. Mit seinem robusten Edelstahlgehäuse kommt es im typischen Gastronomie-Look. Und auch die inneren Werte erfüllen professionelle Ansprüche. Am Werk ist eine starke Vakuum-Doppelkolben- Pumpe. Mit einer Saugleistung von 20 L/min und 0,9 Bar Unterdruck leistet sie deutlich mehr als die Pumpen haushaltsüblicher Vakuumierer. Zudem ist sie dank entsprechender Kühlung auch für den Dauerbetrieb geeignet. Damit ist der Vakuumierer das richtige Werkzeug auch wenn große Mengen verarbeitet werden sollen. Zudem besitzt der Design Vakuumierer Advanced Professional Plus zwei Heizdrähte, die den Folienbeutel doppelt und damit doppelt sicher und haltbar verschweißen. Die Bedienung erfolgt ganz ähnlich wie beim Design Vakuumierer Basic, nur dass hier die Pump- und Schweißzeiten auch frei programmiert werden können. Ein großes Display zeigt dabei den Ablauf des jeweiligen Prozesses genau an. Selbstverständlich besitzt auch der Advanced Professional Plus einen Anschluss für Vakuumbehälter.

Praxis


Der Design Vakuumierer Basic erledigt seinen Job sehr ordentlich. Die Bedienung ist absolut unproblematisch, die Ergebnisse tadellos. Wer gelegentlich Lebensmittel unter Vakuum konservieren oder Sous-Vide ausprobieren möchte, erhält hier für kleines Geld ein gutes Gerät. Schön, dass neben 10 Vakuumbeuteln auch gleich der Schlauch zum Anschluss von Vakuumbehältern zum Lieferumfang gehört. Der Design Vakuumierer Advanced Professional Plus macht seinem Namen alle Ehre. Startet man den Pumpprozess, so wird das Vakuumfach automatisch verriegelt. Leise ist er nicht, man hört die Kraft der Doppelkolben-Pumpe. Entsprechend schnell läuft der Vakuumier- Vorgang dann auch ab. Nach dem an schließenden Verschweißen wird die Klappe wieder automatisch entriegelt. Beachtlich ist die breite, doppelte und absolut dichte Verschweißung. So können z.B. auch Jäger oder Angler große Mengen schnell, effektiv und zuverlässig vakuumieren.

Fazit

Der Design Vakuumierer Basic von Gastroback ist der richtige Vakuumierer für Einsteiger: Ein günstiges Gerät, das gute Ergebnisse liefert und für den normalen Haushaltsgebrauch völlig ausreichend ist. Der Design Vakuumierer Advanced Professional Plus ist unsere Empfehlung für alle mit höherem Anspruch vom ambitionierten Hobbykoch über Angler und Jäger bis hin zum Profi in der Gastronomie: Ein leistungsstarkes, robustes und zuverlässiges Gerät, das beste Ergebnisse liefert und sogar dem harten Dauereinsatz gewachsen ist.

Kategorie: Vakuumierer

Produkt: gastroback Design Vakuumierer Basic

Preis: um 80 Euro


10/2022
5.0 von 5 Sternen

Vakuumierer Mittelklasse
gastroback Design Vakuumierer Basic

10/2022

gastroback Design Vakuumierer Basic
PREISTIPP

Kategorie: Vakuumierer

Produkt: gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus

Preis: um 360 Euro


10/2022
5.0 von 5 Sternen

Vakuumierer Profiklasse
gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus

10/2022

gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus
HIGHLIGHT
Bewertung: gastroback Design Vakuumierer Basic
Funktion 40%

Handhabung/Reinigung 40%

Verarbeitung/Design 20%

Ausstattung & technische Daten: gastroback Design Vakuumierer Basic
Vertrieb: Gastroback, Hollenstedt 
Internet www.gastroback.de 
Telefon 04165 22250 
Technische Daten
Leistung 150 W 
Maße: 39,4 x 16,4 x 8,7 cm 
Gewicht 1,4 kg 
Pumpenleistung: 11 l/min 
Unterdruck: bis -0,8 bar 
Folienbreite 30 cm inklusive 10 Folienbeutel, Schlauch für Vakuumbehälter 
+ integrierte Folien-Schneidvorrichtung / kompakte Abmessungen 
+/- + Anschluss für Vakuumbehälter 
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus
Funktion 40%

Handhabung/Reinigung 40%

Verarbeitung/Design 20%

Ausstattung & technische Daten: gastroback Design Vakuumierer Advanced Professional Plus
Vertrieb: Gastroback, Hollenstedt 
Internet www.gastroback.de 
Telefon 04165 22250 
Technische Daten
Leistung 290 W 
Maße: 345 x 486 x 165 mm 
Gewicht 5 kg 
Pumpenleistung: 20 l/min 
Unterdruck: bis -0,9 bar 
Folienbreite 31 cm inklusive 10 Profi -Folienbeutel 
+ starke Vakuum-Pumpe / doppelte Schweißnaht 
+/- + Anschluss für Vakuumbehälter 
Klasse Profiklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 28.10.2022, 08:55 Uhr
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/

/var/www/vhosts/hifitest.de/httpdocs