Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
96_16941_2
Kleine_Box_mit_viel_Leistung_1542271242.jpg
Topthema: Kleine Box mit viel Leistung Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox 32 Liter

Auf längeren Autofahrten gehört eine Kühlbox einfach dazu. Denn ein frisches Getränk, je nach Jahreszeit gerne auch mal warm – verkürzt jede Autofahrt. Passend für jedes Auto ist die Dino KRAFTPAKET thermoelektrische Kühlbox mit 32 Litern Fassungsvermögen.

>> Mehr erfahren
86_16792_2
Kalt_und_Warm_fuer_Unterwegs_1540285084.jpg
Topthema: Kalt und Warm für Unterwegs Dino KRAFTPAKET Thermoelektrische Kühlbox

Kühlboxen sind ein echter Klassiker im Haushalt. Doch gibt es mittlerweile mehr als die klassisch bunten Boxen, die mit Kühlakkus betrieben werden - so zum Beispiel die vielseitige Thermoelektrische Kühlbox von Dino KRAFTPAKET.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Ratgeber
Kärcher

Frühjahrsputz mit System: Immer von oben nach unten vorgehen

29.01.2019 07:21 Uhr von Jochen Wieloch

Das neue Jahr hat schon ein paar Tage auf dem Tacho, die Tage werden länger, und schneller als gedacht steht schon wieder der Frühling vor der Tür. Traditionell ist es da Zeit für den Frühjahrsputz.

Das systematische Vorgehen ist dabei das A und O. Denn das schont Nerven, spart Zeit und Putzwasser. Hauswirtschaftsmeisterin Urte Paaßen und Kärcher geben Tipps, um den Frühjahrsputz zu meistern und so für ein Wohlfühlgefühl zu Hause zu sorgen.

Tipp 1

Bevor es ans Putzen geht, heißt es aufräumen und entrümpeln. Zuerst herumliegende Gegenstände wegräumen, danach wird aussortiert. Hier lohnt es sich, Zimmer für Zimmer vorzugehen. Werden alle Kleidungsstücke regelmäßig getragen? Welche Lebensmittel oder Kosmetikprodukte sind bereits abgelaufen? Welche Magazine veraltet? Gegenstände, die noch in einem guten Zustand sind, aber nicht mehr benutzt werden, können gespendet oder verkauft werden.

Tipp 2

Dann geht es mit Putzlappen und Co. in systematischer Reihenfolge los. Die goldene Regel ist: immer von oben nach unten vorgehen. So werden bereits gereinigte Flächen nicht wieder verschmutzt. Staubwischen, Spinnenweben beseitigen und Fenster reinigen – diese Disziplinen machen den Anfang. Erst ganz zum Schluss werden alle Böden gesaugt und die Hartböden im Anschluss noch nass gewischt. Hier ist es sinnvoll, sich vom saubersten Raum, zum Beispiel dem Schlafzimmer, zu den stärker beanspruchten Zimmern, wie dem Bad und der Küche, vorzuarbeiten. So muss das Wischwasser nicht so häufig gewechselt werden. Wer sich die Arbeit mit Wischmopp und Wassereimer sparen will, greift zum Hartbodenreiniger FC 5 von Kärcher, der Vorsaugen und Wischen vereint.

Tipp 3

Der Fensterputz gehört zu den unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt, ist aber ein Klassiker beim Frühjahrsputz. Dabei das Reinigungsmittel nur sparsam verwenden, sonst entstehen Streifen und Flecken auf der Scheibe. Einfacher als mit Sprühflasche, Abzieher und Mikrofasertuch geht es mit einem akkubetriebenen Fenstersauger. Und wer seine Fenster putzt, sollte auch die Fensterrahmen gleich mitreinigen und die Vorhänge waschen.

Tipp 4

Im gesamten Haushalt gibt es Ecken, an denen sich Staub leicht versteckt. Der Frühjahrsputz bietet die Gelegenheit, sich solche Stellen genauer vorzunehmen. Wie sieht es beispielsweise auf den Schränken, Lampenschirmen oder Zimmerpflanzen aus? Bei schwierig zu erreichenden Zwischenräumen wie Lüftungsschlitzen in den Türen oder Rippenheizkörpern kann ein Dampfreiniger helfen. Einfach mit der Powerdüse den Schmutz mit dem heißen Wasserdampf lösen. Aber aufgepasst: Immer ein Tuch hinter die zu reinigende Stelle geben, um das Schmutzwasser aufzufangen.

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 29.01.2019, 07:21 Uhr