Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
63_15398_2
Staub_ad1523446648.jpg
Topthema: Staub adé Dirt Devil Rebel26

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Bosch

Gartenschere mit elektronischer Kraftunterstützung - Hand soll nicht mehr ermüden

05.04.2018 07:32 Uhr von Jochen Wieloch

Mit der EasyPrune Akku-Gartenschere von Bosch soll die Gartenarbeit jetzt noch leichter von der Hand gehen – dank ihrer neuen Power-Assist-Technologie für kraftunterstütztes Schneiden.

Egal ob man Blumen kürzt, einzelne Äste aus Hecken ausdünnt oder Sträucher und Obstbäume stutzt: Mit der EasyPrune kann jeder Schnitt bequem und einhändig ausgeführt werden, heißt es. Die EasyPrune setzt mit ihrer Power-Assist-Technologie dort an, wo herkömmliche Gartenscheren an ihre Grenzen stoßen: Sie schneidet mühelos Äste mit einem Durchmesser bis zu 25 Millimetern und liegt mit 490 Gramm gut in der Hand, verspricht der Hersteller.

Seilstrang wird aktiviert

Unterschiedliche Materialien und -stärken fordern beim Schneiden einen unterschiedlichen Kraftaufwand. Hier greift die Power-Assist-Technologie von Bosch: Wird für den Schneidevorgang eine Mindestkraft überschritten, so schaltet sich automatisch die elektronische Kraftunterstützung hinzu. Ein Seilstrang wird aktiviert und beginnt sich aufzurollen, damit sich oberer und unterer Griff aufeinander zubewegen. Ist der Ast durchtrennt, durchbricht die Kupplung die bestehende Zugkraft am Seilstrang und die Messer gehen wieder auseinander.

Damit zu jeder Zeit kontrolliert geschnitten werden kann, arbeitet die Kraftunterstützung nur, wenn die Griffe wie bei einer üblichen Gartenschere aktiv zusammengedrückt werden. Mit Hilfe von drei wählbaren Stufen kann die Kraftunterstützung zudem an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Im Ergebnis bedeutet dies: Egal wie oft man schneidet: Die Hand ermüdet nicht, denn dicke Äste lassen sich so mühelos schneiden wie dünne.

Für 25 Millimeter starke Äste

Die EasyPrune trennt 25 Millimeter starke Äste mit nur einer Akku-Ladung bis zu 450 Mal. Geladen wird sie danach per Micro-USB-Ladegerät. Eine Akku-Zustandsanzeige informiert über den Fortschritt beim Laden sowie über die verbleibende Akku-Leistung während der Anwendung. Die EasyPrune Akku-Gartenschere von Bosch ist ab sofort für 89,99 Euro erhältlich.

Neu im Shop:

Hifi-Tassen 4er Set (Lim. Ed.)

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2018, 07:32 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel