Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Haushaltsgroßgeräte
Haushaltsgroßgeräte

IFA 2018: Kühl-Gefrierkombination von Haier mit Antioxidant-Zone und Schnellgefrierfach

31.08.2018 07:41 Uhr von Jochen Wieloch

Haier präsentiert auf der IFA in Berlin mit F+ eine mehrtürige Kühl-Gefrierkombination.

Der F+ ist das erste Kühlprodukt seiner Art, bei dem jedes Fach mit Blick auf die Optimierung der Lebensmittelkonservierung entwickelt wurde, um den Anforderungen der modernen Verbraucher nach frischeren Lebensmitteln und längerer Haltbarkeit gerecht zu werden, heißt es.

Spezielle Kühltechnologien

Die exklusiv von Haier entwickelten Fresher Techs sind spezielle Kühltechnologien, dank derer Frische, Geschmack und Nährstoffgehalt von Lebensmitteln erhalten bleiben. Die Antioxidant-Zone reguliert den Sauerstoffgehalt, um den Geschmack und die Nährstoffe in Obst und Gemüse zu erhalten. Dieses von VDE zertifizierte Verfahren verlängert die Haltbarkeit von Lebensmitteln um das Achtfache. Die Fast Freezing Zone – ein Schnellgefrierfach - kann Lebensmittel auf bis zu -30°C einfrieren. Dabei bleiben die Nährstoffe erhalten und Bakterien werden abgetötet.

Die Fresher Infrarot-Sensoren enthalten Detektoren, um Lebensmittel, die in einem bestimmten Fach platziert wurden, gezielt zu kühlen. Hinzu kommt die Switch Zone-Schublade, die je nach Bedarf als Kühl- oder Gefrierfach verwendet werden kann.

Automatische Schubladenöffnung

Der F+ ist mit einer automatischen Schubladenöffnung ausgestattet. So kann die Schublade mit 30 kg Fassungsvermögen durch einfaches Berühren des integrierten LED-Displays freihändig geöffnet werden.

Verbessert wird die Leistung zudem durch die F+ Total No-Frost-Technologie, dank der die Luft entfeuchtet wird. Dies vermeidet die Eisbildung, wodurch kein Abtauen mehr nötig ist.

Haier bietet den F+ ab dem ersten Quartal 2019 für 3.999 Euro an.