Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Haushaltsgeräte
Kärcher

Mobile Stromversorgung von Kärcher - Generatoren liefern bis zu zwölf Stunden Energie

13.06.2019 07:36 Uhr von Jochen Wieloch

Kärcher erweitert seine Produktpalette um drei Synchrongeneratoren, die den Betrieb von elektrischen Reinigungsmaschinen und anderen elektrisch betriebenen Geräten auch dort ermöglichen, wo keine Stromversorgung zur Verfügung steht.

Einsatzmöglichkeiten finden sich auf Baustellen, in landwirtschaftlichen Betrieben oder im kommunalen Bereich. Die benzinbetriebenen Stromerzeuger PGG 3/1, PGG 6/1 und PGG 8/3 liefern Dauerleistungen von 2,8, 5 und 7 Kilowatt. Pluspunkte sind große Kraftstofftanks für lange Betriebszeiten, eine sehr robuste Konstruktion sowie die einfache und sichere Bedienung, verspricht Kärcher.

4-Takt-Benzinmotoren

Die Energie für die Stromerzeugung produzieren 4-Takt-Benzinmotoren, die elektrisch gestartet werden. Die Abgasemissionswerte unterschreiten die Abgasnorm STAGE V – ab 2019 EU-weit Voraussetzung für die Zulassung. Für den Anschluss von Abnehmern gibt es jeweils zwei 230 -olt-Steckdosen und einen 12-Volt-Gleichstromausgang. Das leistungsstärkste Modell PGG 8/3 bietet als Dreiphasen-Generator neben 230 Volt auch eine Betriebsspannung von 400 Volt für die Versorgung von Geräten, die Drehstrom erfordern. Das seitlich angebrachte LC-Display informiert bei laufendem Betrieb über wichtige Kennzahlen wie Leistung und Laufzeit. Ein Überlast- und Ölmangelschutz sowie die Steckdosenabsicherung verhindern Beschädigungen. Die AVR-Technologie (Automatic Voltage Regulation) hält die Spannung konstant in einer Bandbreite, so dass auch empfindliche elektronische Geräte angeschlossen werden können.

Die gesamte Generatortechnik wird von einem stabilen Stahlrohrrahmen aufgenommen. Er dient als Schutz vor mechanischen Beschädigungen und erleichtert auch den Transport, beispielsweise am Kranhaken. Auf großen Rädern mit pannenfreien Reifen und mit Hilfe des ausklappbaren Schubbügels lassen sich die Geräte auch auf unebenem Gelände manövrieren.

Der oben liegende Tank lässt sich leicht befüllen. Die Füllmengen von 15 Litern beim PGG 3/1 und 25 Litern bei den beiden größeren Generatoren ermöglichen modellabhängig maximale Einsatzzeiten von sieben bis zwölf Stunden.

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2019, 07:36 Uhr