Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Gesundheit
MEDISANA

Drei neue Inhalatoren von Medisana - Mobil durch Akku-Betrieb

18.02.2020 07:34 Uhr von Jochen Wieloch

Medisana hat neue Inhalatoren ins Programm aufgenommen, um bei Asthma Linderung zu verschaffen.

Mit den Inhalatoren IN 510, IN 530 und IN 600 sollen Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, zu denen neben Asthma auch Erkältungen zählen, gezielt behandelt werden. Die Inhalatoren ermöglichen die Inhalation bestimmter Aerosole, was die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers unterstützt, heißt es. Bei der Aerosoltherapie werden Medikamente vernebelt und dann eingeatmet. Schleim und Sekret werden verflüssigt, der typische Abhustungsvorgang bei Erkältungskrankheiten wird unterstützt.

Zur zielgerichteten Behandlung bestimmter Erkrankungen können auch ärztlich verschriebene Aerosole verwendet werden. Der große Vorteil dieser Therapie besteht darin, dass die Medikamente schnell direkt dort verabreicht werden, wo sie wirken sollen, nämlich vom Mund-Nasen-Rachenraum bis in die Lunge.

Kompressor-Drucklufttechnologie

Der IN 510 arbeitet mit Kompressor-Drucklufttechnologie. Einen hohen Wirkungsgrad durch ihre Mikrokompressortechnik besitzen Medisana zufolge die beiden neuen Inhalatoren IN 530 und IN 600. Besonders effektiv sind sie durch ihre hohen lungengängigen Aerosolanteile. Der Inhalator IN 600 verfügt zusätzlich noch über eine 4-LED-Akkuladeanzeige. Beide Inhalatoren sind dank der wiederaufladbaren Akkus auch für unterwegs geeignet.

Die Medisana-Inhalatoren IN 510 und IN 530 werden zum Preis von 59,95 Euro beziehungsweise 99,95 Euro angeboten und sind ab sofort erhältlich. Der IN 600 kostet 109,95 Euro und wird ab März verfügbar sein.

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 18.02.2020, 07:34 Uhr