Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
63_15398_2
Staub_ad1523446648.jpg
Topthema: Staub adé Dirt Devil Rebel26

Gab es früher nur eine Art von Staubsaugern, gibt es heute verschiedenste Geräte im Angebot. Handsauger, Geräte mit oder ohne Beutel oder Staubsauger-Roboter. Im Bereich große Reichweite und Umweltfreundlichkeit präsentiert sich heute der Dirt Devil Rebel26 Reach.

>> Mehr erfahren
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Eiswürfelmaschine

Einzeltest: Rosenstein und Söhne Heiß-Kalt-Wasserspender und Eiswürfelbereiter


Da wird einem heiß und kalt

15003

Auf einer Gartenparty oder im Gartenhäuschen im Schrebergarten schnell Eiswürfel produzieren oder heißes Wasser zur Verfügung haben – mit einer Gefriertruhe und einem Wasserkocher eigentlich kein Problem, doch was, wenn ein Gerät fehlt oder lieber alles in einem hat? Für genau diese Fälle ist der Heiß-Kalt-Wasserspender mit Eiswürfelbereiter perfekt!


Funktion
Schon beim Auspacken fallen die Ausmaße der Maschine auf. Mit gut 16 kg ist sie zudem verhältnismäßig schwer, sodass man sie so platzieren sollte, dass die Maschine selten bewegt werden muss. Um das Gerät mit Wasser zu befüllen stehen dem Nutzer zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder man setzt einen externen Wassertank auf das Gerät, oder es wird an einen Wasseranschluss angeschlossen. Da ich über keine Wassertanks verfüge, habe ich mich für Möglichkeit 2 entschieden. Leider war es etwas kompliziert einen geeigneten Anschluss zu finden, im Bad gab es ihn jedoch. Dadurch, dass der Heiß-Kalt-Wasserspender natürlich auch Strom braucht, war ich immerhin hier auf der sicheren Seite. Das Anschließen an sich ging dann sehr schnell und unkompliziert.
Durch das kleine Display weiß man zu jeder Zeit, was die Maschine gerade tut und kann hier auch fix die benötigten Daten einstellen. Selbstverständlich sollte auf die korrekte Uhrzeit geachtet werden, wenn man später auch den Timer benutzen möchte. Wäre ja ärgerlich, wenn die Eiswürfel zu spät fertig würden oder schon geschmolzen wären!

Praxis
Nachdem die Maschine mit Wasser befüllt wurde, kann es auch schon losgehen. Erstmal wurden beide Wasserspender kurz betätigt um die Funktion zu testen. Klappt – also los. Durch die eindeutig beschrifteten Tasten kann man schnell zur Eiswürfelproduktion übergehen. Einmal die ICE Taste gedrückt, schon fängt die Maschine an die Würfelchen zu produzieren. Der Vorgang wird durch ein Symbol auf der Schaltfläche angezeigt. Nach gut 10 Minuten ist es dann auch schon soweit und man hört die ersten Würfel in die Auffangschale fallen. Diese ist wie eine Schublade einfach herauszuziehen, sodass die Würfel entnommen werden können. Es sind zwar keine richtigen Würfel, die da aus der Maschine kommen, jedoch bestehen sie aus einer festen Form und sind alle ähnlich groß. Dieses Experiment ist also durchaus geglückt! Hervorzuheben ist hier, dass die Maschine zudem ziemlich leise arbeitet.
Als nächstes dann der Heißwasser Test. Auch hier einfach die Produktionstaste drücken und schon zeigt das Gerät die Ausführung an. Als das Wasser die endgültige Temperatur erreicht hat, hört das Symbol auf zu blinken. Durch einen weiteren Tastendruck läuft das Wasser dann auch schon durch den Spender in die Tasse. Sofort fällt auf, dass das Wasser dampft und auch der Test durch fühlen zeigt, dass das Wasser tatsächlich sehr heiß geworden ist. Laut Hersteller heizt das Wasser auf ca. 90° auf, dies deckt sich mit meinen Einschätzungen. Eine Tasse Tee lässt sich so also definitv aufbrühen. Auf dieselbe Art und Weise funktioniert dann auch die Kühlung des Wassers. Auch hier kommt eiskaltes Wasser aus dem Spender.
Auch das Leeren der Wassertanks geht über zwei kleine Auslässe extrem einfach und schnell. Man sollte aber beim Einrichten darauf achten, dass man noch an die Rückseite der Maschine kommt, da sich hier die Auslässe befinden. Die Produktionszeiten sind durchaus angemessen, für schnelle Eiswürfelproduktion ist das Gerät durchaus geeignet. Auch wenn anschließend heißes Wasser benötigt wird, kann sofort umgeschaltet werden. Durch den Timer kann zudem eingestellt werden, wann welche Funktion zur Verfügung stehen soll.

Fazit

Die Maschine ist zwar recht unhandlich, lässt sich aber toll bedienen und erfüllt ihren Zweck. Eine schöne Kombination aus Wasserkocher und Eiswürfelbereiter, die sich gut im Partykeller oder Gartenhäuschen macht.

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rosenstein und Söhne Heiß-Kalt-Wasserspender und Eiswürfelbereiter

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Verarbeitung/Design: 20%

Funktion: 30%

Handhabung und Reinigung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Ausstattung und technische Daten:
Preis (in Euro): 290 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Internet: www.pearl.de 
Ausstattung und technische Daten:
Maße: 440 x 330 x 525 mm 
Gewicht: 16 kg 
Kabellänge: 120 cm 
Stromversorgung: 230 V 
Kapazität (Eiswürfelbehälter): 1 kg 
Kapazität (Heißwasserbehälter) 1 l 
Kapazität (Kaltwasserbehälter): 2 l 
Eiswürfelproduktion: 12 Stück/10 min. - 12 kg/24 h 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2018, 17:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel