Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
46_14768_2
EismaschineSteba_IC_150_1509614194.jpg
Topthema: Steba IC 150 Es ist immer Eis-Zeit

Der Sommer ist vorbei und Ihre Lieblingseisdiele hat geschlossen? Das ist noch lange kein Grund, bis zum Frühjahr auf die kühle Leckerei zu verzichten.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: Exbuster Insekten- und Spinnensauger


Mach´s weg!

14933

Insekten und Spinnen in den eigenen vier Wänden gelten den Meisten wohl als ungebetene Gäste. Gerade für Arachnophobiker kann das Entfernen der kleinen Krabbler durchaus zum Problem werden, doch auch anderen Leuten macht das Fangen oder Töten von  Käfer und anderem Getier Mühe. Dafür bietet Exbuster den Insekten- und Spinnensauger an, mit denen sich die besagten Tierchen ohne Berührung einfach entfernen lassen. Im Griff befindet sich dazu ein Saugmotor, der Spinnen und Insekten durch in das transparente Rohr hinein zieht. Am Ende dieses Rohres, werden die eingesaugten Tiere dann von einem Hochspannungs-Gitter unverzüglich getötet. Mit dem mitgelieferter Verschlussstopfen lässt sich der Sauger danach verschließen, um ihn anschließend auszuleeren. Für erhöhten Druck und ein besseres Einsaugen in Ecken verfügt das Gerät außerdem über einen speziellen Aufsatz, der vorne am Rohr angebracht werden kann. Dank der Länge von etwa 20 Zentimetern kommt man beim Einsaugen nicht zu nah an die Insekten heran, so dass auch Phobiker hier gut klar kommen. Um in den düsteren Ecken, in denen Spinnen und andere Tiere gerne hocken etwas besser sehen zu können, bietet der Exbuster außerdem eine kleine LED-Lampe, die den Arbeitsbereich auf Wunsch erhellen kann. Leider erwies sich der Knopf der Lampe im Test als etwas schwergängig, so dass das Einschalten der Beleuchtung manchmal mehr als einen Versuch benötigte.  Die Saugfunktion funktionierte durchgehend zuverlässig. Kurz nach dem Drücken der Taste bildet der Sauger ein recht kräftiges Vakuum, das Spinnen und Insekten zuverlässig aufschnappte. Mit etwa 97 dB ist der Sauger zwar nicht unbedingt leise, doch zum Aufnehmen und töten der Krabbler muss der Exbuster meist nur wenige Sekunden eingeschaltet bleiben, so dass auch die Zeit zwischen den Aufladevorgängen des 2000 mAh großen Akkus enorm lang ist. Trotz des großen Akkus wiegt das Gerät nur etwa 90 Gramm und lässt sich so sehr gut handhaben. Für eine leichtere Aufbewahrung lässt sich außerdem das Saugrohr abnehmen, so dass der Insektensauger in jeder Schublade Platz findet.

Fazit

Wer Spinnen und Insekten auf einfache Weise aus seiner Wohnung entfernen möchte, findet mit dem Exbuster Insekten- und Spinnensauger genau das richtige Werkzeug. Im Handumdrehen ist jegliches Getier eliminiert und das ganz ohne den Krabblern zu nahe kommen zu müssen. 

Preis: um 18 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Exbuster Insekten- und Spinnensauger

Sonstiges Haustechnik unter 30 Euro

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 40%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Insekten- und Spinnensauger 
Preis (in Euro): um 18 Euro 
Vertrieb: Pearl, Buggingen 
Hotline: 07631 3600 
Internet: www.pearl.de 
Maße: (Länge x Durchmesser): 415 x 24 mm 
Gewicht: 86 Gramm 
Anschlüsse: 1 x MicroUSB (Laden) 
Akkukapazität: 2000 mAh 
Besonderheiten: Stromgitter, LED-Lampe 
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 07.12.2017, 16:17 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel