Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
179_13010_1
Nivona_15_Jahre_Passion_for_Coffee_1592224262.jpg
Anzeige
Topthema: Nivona - 15 Jahre Passion for Coffee Vom Start-Up zum Mittelständler

2005 riefen drei Gründer Peter Wildner, Thomas Meier († 2015) und Hans Errmann in Nürnberg die Marke Nivona ins Leben. Zum Jubiläum bietet Nivona nun das Modell NICR 821 mit um 15 Monate verlängerter Garantie an.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Sonstiges Haustechnik

Einzeltest: infactory WLAN-Funk-Wetterstation


Wetter auf einen Blick

14998

Mal eben übers Handy checken wie warm es im Wohnzimmer ist, oder nachhalten, wie die Luftfeuchtigkeit in der Waschküche ist scheint sehr verlockend. Doch diese Daten zu sammeln und am besten auf einen Blick parat zu haben ist kompliziert. Hier gibt es nun Hilfe mit der WLAN-Funkwetterstation von Infactory.

Vorbereitung:
Das Gerät an sich ist schnell aufgestellt. Für die Stromversorgung des Displays liegt ein Kabel bei, während das Außenthermometer noch zwei AA Batterien benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Anschließend muss man nur noch die kostenlose App installieren, damit die Wetterstation komplett einsatzbereit ist.
Die App ist leicht zu finden und funktioniert über Android (ab 4.3) und iOS (ab 7). Auch hier ist die Einrichtung schnell abgeschlossen, sodass sich die Daten vom Telefon (Standort, Uhrzeit und Tag) auf die Wetterstation übertragen.

Funktionalität:
Nachdem App und Wetterstation sich synchronisiert haben, kann der Funksensor an seinem Bestimmungsort positioniert werden. Dies kann entweder ein Raum im Haus sein, der speziell überwacht werden soll, oder natürlich ein vor Nässe geschützter Platz im Außenbereich. Insgesamt kann die Wetterstation mit bis zu drei Funksensoren verbunden werden. Einer ist bereits im Lieferumfang enthalten, weitere können bei Bedarf für ca. 10 Euro nachbestellt werden. Die Entfernung des Geräts zum Sensor kann bis zu 60m betragen, was für ein reguläres Haus ausreichen sollte.
Über die Knöpfe auf der Rückseite des farbigen Displays lässt sich nun steuern, welcher der Funksensoren angesteuert werden, bzw auf dem Display angezeigt werden soll. Gleichzeitig hat man alle Sensoren über die App im Blick. Neben der aktuellen Temperatur wird zudem eine Tendenz bezüglich der Temperatur angezeigt. Man erkennt also auf den ersten Blick ob die Temperatur steigt oder man doch lieber noch eine Jacke anziehen sollte. Zusätzlich zu den ausgewählten Bereichen gibt es auch eine Art Wettervorhersage für den über die App bestimmten Standort.
Neben den beiden Temperaturanzeigen – es können jeweils einer der drei Sensoren sowie die Raumtemperatur angezeigt werden – zeigt das Display auch noch Uhrzeit oder Datum und die Mondphase an. Dies ist vor allem für Leute mit mondbedingten Schlafproblemen interessant.
Die Farbe des Displays kann in vier verschiedene Intensitäten eingestellt werden, sodass das Display auch im Schlafzimmer untergebracht werden kann, ohne dass es zu sehr leuchtet.
Eine zusätzliche Option zur Überwachung der verschiedenen Funksensoren ist die Speichermöglichkeit. Die Höchst- oder Niedrigtemperaturen können in der App gespeichert und immer wieder aufgerufen werden. 
Zusätzlich ist es möglich für jeden Sensor einen Alarm einzustellen. Auch dies wird wieder über die App geregelt. Wenn im ausgewählten Bereich die Temperatur über bzw. unter die angegebene Gradzahl fällt, ertönt ein Alarm. So kann man Räume auf bestimmten Temperaturen halten, ohne ständig nachzuschauen.

Fazit

Das Display ist optimal ausgeleuchtet und sehr gut lesbar. Durch die Steuerung über die App weiß man auch unterwegs immer genau, ob es zuhause warm genug ist!

Preis: um 50 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
infactory WLAN-Funk-Wetterstation

Sonstiges Haustechnik unter 50 Euro

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 40%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 30%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie:
Preis (in Euro): 50 
Vertrieb: Pearl 
Internet: www.pearl.de/a-NX5815-3041.shtml 
Ausstattung und technische Daten:
Stromversorgung: 5 V DC/ 1,2 A (Netzteil) 
WLAN Ja 
Kalender bis 2099 
Wochentag-Anzeige: Ja 
Zeitformat: 12/24 Stunden 
Mondphase: Ja 
Luftdruck: 600-1.100 hPa/mb - 17,72-32.50 Hg - 450,1-825,2 mmHg 
Wettervorhersage: Ja 
Temperatureinheit: °C / °F 
Maße: 167 x 128 xx28 mm 
Außensensoren:
Stromversorgung: 2x Batterie Typ AA 
Reichweite: bis 60 m 
Thermometer: -40 - 70°C 
Hygrometer: 20-95% 
Maße: 97 x 50 x 28 mm 
Gewicht: 54 g 
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Chefredakteur
hausgeraete-test.de
Kochen ist Leidenschaft

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort habe ich die große Freude, Sie an dieser Stelle als Chefredakteur von hausgeraete-test.de sowie unseres Magazins KÜCHE & HAUSHALT begrüßen zu dürfen.


>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 23.01.2018, 13:35 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hausgeraete-test.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


BvL Nordhorn
bvl-nordhorn.de/
Beratungshotline:
Tel.: 05921 80 89 0


LG Electronics Deutschland GmbH
www.lg.com/de/haushaltsgeraete
Beratungshotline:
Mo-Fr: 8-20 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Tel.: 0800 45 444 45


MOESTA-BBQ GmbH
moesta-bbq.com/
Beratungshotline:
Tel.: 05732 85 11


Otto Wilde Grillers GmbH
www.ottowildegrillers.com/de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 0211 542 130 30


Wildwax Tuch GbR
www.plasticisover.de/
Beratungshotline:
Tel.: 069 94 94 40 90

zur kompletten Liste